Skip to main content

Hannover 96 gegen Hamburger SV offenbar nicht im Free-TV auf Eurosport

Den bisherigen technischen Pannen bei den Freitagsspielen zum Trotz hält Eurosport an seinem Eurosport-Player fest. Denn auch am morgigen Freitag wird das Bundesliga-Spiel zwischen Hannover 96 und dem Hamburger SV nicht im Free-TV des Senders gezeigt. Vielmehr gibt es den HSV zum dritten Mal im Pay-TV zu sehen – dieses Mal über 90 Minuten für alle User?

Eurosport spielt die Pannen beim Player herunter

Trotz der Beschwerden der Nutzer des Eurosport-Players wird es also die Begegnung zwischen Hannover 96 und dem Hamburger SV nicht im Free-TV geben. Dies sagte laut Medien die Senior Director Corporate Legal and Regulatory Affairs GSA bei Discovery Networks, dem Mutterkonzern von Eurosport, Stephanie Struppler. Sie sagte, dass die Übertragungsprobleme zuletzt „nicht so weitflächig“ gewesen sein sollen wie Ende August. Damals gelang es Eurosport bekanntlich erst kurz vor Ende Spiels, das Bild aus dem Stadion zu übertragen. Während viele Fußballfans enttäuscht und wütend über die bisherigen Darbietungen von Eurosport sind, nimmt man dies beim Sender selbst offenbar locker. Denn Struppler sagte den Medien zufolge bei einer Veranstaltung von Grimme-Institut und Hessischer Landesmedienanstalt in Frankfurt am Main:

“Grundsätzlich bedauern wir es am allermeisten, dass es am 25. August überhaupt nicht funktioniert hat. Manchmal hat man Anfängerglück, in diesem Fall hatten wir leider Anfängerpech. Zudem haben die Satelliten-Übertragungen über HD+ gut funktioniert.”

Foto: Imago/Jan Hübner

HSV hatte Beschwerde bei der DFL über Eurosport eingelegt

Während auch am vergangenen Freitag zahlreiche User über Probleme beim Eurosport-Player berichteten, sprach der Sender selbst davon, dass lediglich zwei Prozent der Übertragungen von Störungen betroffen gewesen sein sollen. Besonders betroffen waren bislang die Fans des Hamburger SV. Denn die letzten beiden Freitagsspiele fanden unter Beteiligung des HSV statt – wie auch am morgigen Freitag wieder. Deswegen beschwerte sich der HSV auch bereits bei der DFL. Im Schreiben des Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen hieß es:

“Nachdem wir die Einteilung mit drei Freitagsspielen an den ersten vier Spieltagen klaglos hingenommen haben, können wir es nun nicht tolerieren, dass unsere Anhänger die den TV-Verträgen geschuldeten Leistungen an den letzten beiden Spieltagen nicht oder nur teilweise in Anspruch nehmen konnten. Der HSV und seine Fans sind bislang die Hauptgeschädigten der fehlerhaften Übertragungen. Auch im Hinblick auf unser neuerliches Freitagsspiel diese Woche in Hannover haben wir es als unsere Pflicht angesehen, das Beschwerdeschreiben bei der DFL zu hinterlegen.”

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X