Skip to main content

Hannover 96 gegen VfB Stuttgart 24.11.2017: Die besten Sportwetten

Am Freitag, den 24. November, ist es soweit: Hannover 96 empfängt den VfB Stuttgart zum Duell der beiden Aufsteiger der vergangenen Saison. Die Hannoveraner haben damit eine Mannschaft zu Gast, die es in der laufenden Saison noch nicht geschafft hat, einen Auswärtssieg zu erringen. Beide Teams haben auch etwas gemeinsam: Beide schafften es vor heimischem Publikum Borussia Dortmund eins auszuwischen und sich diese drei unverhofften Punkte zu sichern. Überhaupt sind beide Mannschaften in der Bundesliga recht gut unterwegs, was diese Partie für Sportwetten Freunde umso attraktiver machen dürfte. Wir haben uns mit den besten Wetten, Quoten und Optionen auseinandergesetzt und einen Blick darauf geworfen.

Die Wette auf Sieg

Da die Schwaben in der laufenden Saison in der Fremde noch keine Glanzleistungen zeigen konnten, haben die Wettanbieter kein Problem damit, die Favoritenfrage für dieses Spiel zu klären. Die Niedersachsen gelten als die Mannschaft, die am ehesten dieses Spiel gewinnen wird. Die durchschnittliche Quote für einen Heimsieg liegt derzeit bei 2,32 wobei es das beste Angebot bei Interwetten mit einer Quote von 2,40 gibt. Wer es eher mit den Schwaben hält und daran glaubt, dass es gegen den Mitaufsteiger den ersten Sieg der Saison in der Fremde geben wird, der kann sich über eine durchschnittliche Quote von 3,10 freuen. Hierfür haben wir bei Betway mit 3,20 die beste Quote finden können. Ein Unentschieden wird im Vergleich dazu von den Buchmachern als eher unwahrscheinlich abgetan. Die durchschnittliche Quote hierfür liegt bei 3,41.

Foto: Imago/Ulmer

Die Wette auf über/unter 2,5 Tore

Bei der Frage, wie viele Tore es bei diesem Spiel wohl geben wird, scheiden sich die Geister: Die durchschnittlichen Quoten für ein Ergebnis mit über 2,5 Toren und unter 2,5 Toren liegen sehr dicht beisammen. Eine Quote von 1,88 gibt es für mehr und eine Quote von 1,94 für weniger Treffer. Eine spannende Frage als: Im Durchschnitt erzielen die Schwaben in der Fremde einen Treffer, die Niedersachsen zuhause 1,6 – die Statistik spricht also für die Variante über 2,5 Tore – sicher ist das allerdings eher nicht.

Die Wette auf „beide Teams treffen“

Da sollten wir doch lieber, was die Tore angeht, auf die Formulierung „beide Teams treffen: Ja“ zurückkommen. Denn das scheint, statistisch gesehen, eine wesentlich sicherere Sache zu sein, als auf die Anzahl der erzielten Treffer zu setzen. Auch die Quoten geben uns hierbei Recht, wobei wir dadurch natürlich mit einer geringeren Quote rechnen müssen. Die durchschnittliche Quote für ein „Ja“ liegt bei 1,58 – bei 10Bet bekommen wir mit 1,63 das beste Angebot. Wer von einem Zu-Null Sieg oder einem torlosen Remis ausgeht, der erhält für sein „Nein“ eine durchschnittliche Quote von 2,30 – bei einem Höchstangebot von 2,45 bei BetVictor.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X