Skip to main content

Hannover 96 II – Hamburger SV II: Vorschau

Auch in der Regionalliga Nord gibt es das „kleine Nordderby“ zwischen Hannover 96 und dem Hamburger SV, nur dass in diesem Derby natürlich die jeweiligen U23-Vertretungen gegeneinander antreten. So auch am kommenden Montag, den 02.10.2017 ab 20:15 Uhr. Die Partie wird als so wichtig und spannend erachtet, dass sie live im Fernsehen bei sport1 übertragen wird – was nochmal eine ganz andere Qualität hat, als die kommentarlosen Übertragungen von sporttotal.tv. Wir haben ein wenig auf das Duell vorausgeschaut.

Foto: Imago/Manngold

Hannover 96 II: Aufwärtstrend unübersehbar

Die bisherige Saison von Hannover 96 II verläuft recht durchwachsen. Von den bisher absolvierten Spielen konnten drei gewonnen werden, zwei endeten mit einer Niederlage und insgesamt fünfmal teilten sich die Niedersachsen die Punkte mit ihrem Gegner. Aber: Ein Aufwärtstrend ist erkennbar, denn von den letzten vier Spielen konnten zwei gewonnen werden. Jedoch handelte es sich bei beiden Partien um Auswärtsspiele. Beim SV Drochtersen holte die Mannschaft einen 3:0 Sieg heraus, Mike-Steven Bähre (27.), Tom Baller (34.) und Patrice Epale Otto (45.) erzielten dabei die drei Tore. Auch in Hamburg, bei der U23 der Kiezkicker, gab es einen deutlichen Sieg. Durch die Treffer von Tim Hübers (34.), Mike-Steven Bähre (60.), Melih Hortum (80.) und Lars Ritzka (85.) gab es einen 4:0 Erfolg. Auffallend ist aber eben die Heimschwäche, welche die 96er an den Tag legen. Vor heimischem Publikum konnte noch kein einziges Spiel gewonnen werden, drei Remis und eine Niederlage schlagen dort zu Buche.

Hamburger SV II: Klare Tabellenführung

Die Rothosen führen mit einem Vorsprung von drei Punkten die Tabelle an. Verloren haben die Hanseaten in der laufenden Saison noch gar nicht. Nur zwei Unentschieden gab es bisher zu vermelden: Ein 2:2 bei Eintracht Norderstedt sowie ein torloses Remis zuhause gegen die jungen Wölfe. Auch in der Fremde ist das Verhältnis ähnlich: Zwei Siege, ein Unentschieden schlagen hier zu Buche. Insgesamt macht der Hambuger SV II in der laufenden Saison einen sehr soliden und formstarken Eindruck. Mit einem Torverhältnis von 15:5 und einer durchschnittlichen Punktzahl von 2,56 ist die Mannschaft zu Recht an der Spitze der Regionalliga Nord. Alleine in den letzten drei Spielen erzielte das Team sieben Treffer. Gefährlichster Stürmer ist der 20-jährige Törles Knöll. Er kam im Juli 2016 aus der Jugend des 1. FSV Mainz 05 und erzielte in der laufenden Saison bereits acht Tore. Im März dieses Jahres debütierte er bei der U20 Nationalmannschaft. Alles in Allem sind die Hamburger in der laufenden Saison besser drauf.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X