Skip to main content

Hannover 96 kämpft mit Personalproblemen

Hannover 96 hat bei allem Erfolg große Sorgen, was das Personal angeht – schließlich ist eine gesamte Mannschaft bei den Niedersachsen derzeit angeschlagen. Pirmin Schwegler hielt beim 0:0 gegen Köln bis zur 81. Minute durch, danach musste er raus. „Das Problem im Knie begleitet ihn die ganze Zeit, es zwickt“, erklärt 96-Manager Horst Heldt, „es ging dann nicht mehr, er hatte schon in der Halbzeit einen dicken Eisverband.“

Bis zur Länderspielpause durchhalten

Ebenfalls unentbehrlich für die Mannschaft ist und bleibt Salif Sané. „Sie haben ihn unten am Knöchel behandelt, die anderen haben ihm oben gut zugeredet“, weiß Heldt. 96 wollte Sané unbedingt fitbekommen für das Spiel. „Er ist ein extrem wichtiger Mann für uns, ein absoluter Stabilisator, eigentlich können wir auf ihn nicht verzichten“, sagt Heldt. Sané wird in den kommenden Tagen allerdings nicht mittrainieren. Philipp Tschauner hat mit Oberschenkel- und Rückenproblemen zu kämpfen. Heldt appelliert an den Kampfgeist der Truppe: „Jetzt müssen wir alle noch mal eine Woche durchschleppen, auf die Zähne beißen und ein gutes Spiel in Gladbach machen.“ Danach ist eine zweiwöchige Länderspielpause angesagt. Diese muss von Hannover 96 dringend zur Erholung und Regeneration genutzt werden.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X