Skip to main content

Hasan Salihamidzic erwartet von der Mannschaft des FC Bayern gegen Hertha eine Reaktion

Der Sportdirektor des FC Bayern München, Hasan Salihamidzic, hat in der heutigen Pressekonferenz klargestellt, was er von der Mannschaft am Sonntag gegen Hertha erwartet. Denn es könne natürlich nicht sein, so der Münchner Ex-Profi, dass alles von dem Interimstrainer Willy Sagnol anhänge. „Da ist die Mannschaft gefragt. Alle, die auf dem Platz stehen und alle, die nicht auf dem Platz stehen sind gefragt. Die müssen eine Reaktion zeigen, müssen zusammenrücken und eine gemeinsame, mannschaftliche Leistung bringen. Sie müssen auf dem Platz Vollgas geben und beweisen, dass sie eine Truppe sind.“ Eine ganz klare Ansage.

Foto: Imago/

Wir bedauern, dass es so weit kommen musste

Außerdem betonte der Sportdirektor, dass der Verein jetzt die nötige Ruhe finden müsse, um sich auf die Suche nach einem Nachfolger für Ancelotti zu konzentrieren. „Es ist keine normale Situation, dass wir uns in der Saison von einem Trainer getrennt haben. Es war nicht geplant, ihn zu entlassen“, betonte Salihamidzic: „Das müssen wir erst einmal sacken lassen.“ Zu den Gründen der Entlassung sagte er: „Carlo und ich haben uns sehr, sehr gut verstanden. Wir bedauern deswegen, dass es so weit kommen musste. Aber wir haben gemerkt, dass sich die Mannschaft nicht so entwickelt hat, wie wir beim FC Bayern das wollten.“ Auch der italienische Trainer habe gemerkt, „dass wir Probleme hatten, dass wir nicht so gut gespielt haben“.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X