Skip to main content

Hecking kann mit dem Punkt gegen Wolfsburg „gut leben“

Dieter Hecking ist in Wolfsburg kein Unbekannter. Der jetzige Trainer von Borussia Mönchengladbach saß dort immerhin drei Jahre auf der Trainerbank. Vielleicht war auch deshalb die Reaktion von Hecking, was das 2:2 bei den Wölfen angeht, moderat: „Mit diesem 2:2 kann ich gut leben“. Andere Mitarbeiter der Fohlen sahen das natürlich schon etwas anders. Denn immerhin geht es am kommenden Spieltag gegen den FC Bayern München. Mit einem Sieg über den VfL wäre Gladbach punktgleich in diesen Klassiker gegangen, jetzt findet die Begegnung jedoch nicht mehr auf Augenhöhe statt. Besonders ärgerlich: Die Fohlen verspielten gegen die Niedersachsen zweimal eine Führung.

Gladbach verspielt zweimal die Führung

In der siebten Minute konnte Alassane Pléa das 1:0 für Gladbach erzielen, aber nur fünf Minuten später war Renato Steffen zur Stelle und konnte den Ausgleich bewerkstelligen. Als die zweite Halbzeit begann, lief es ähnlich: Thorgan Hazard schoss zum 2:1 ein, Wout Weghorst glich elf Minuten später wieder aus. „Gefühlt war heute auf jeden Fall mehr drin“, sagte Gladbachs Nationalspieler Matthias Ginter. „Wir haben eine Führung schon letzte Woche in Berlin nicht so lange halten können.“ Und Hecking ergänzt: „Unter dem Strich geht das Unentschieden in Ordnung. Wolfsburg ist deutlich stabiler als letztes Jahr. Mein Gefühl war, dass wir sie bis zum 2:2 im Griff hatten. Mit dem Punkt kann ich aber gut leben, den nehmen wir mit.“

Labbadia: Wir waren dem Sieg näher als die Gladbacher

Wolfsburgs Trainer Bruno Labbadia meinte nach dem Spiel: „Das war ein sehr intensives Spiel. Wir mussten die Gladbacher an ihren gefährlichen Kontern hindern, das ist uns zweimal nicht gelungen. Daran sieht man auch die Qualität der Gladbacher. Meine Mannschaft ist nach den zwei Nackenschlägen aber wieder zurückgekommen, am Ende waren wir dem 3:2 näher.“ Hecking betonte noch einmal: „Ich finde, es sieht nicht so schlecht aus, wenn ich auf die Tabelle schaue. Unser Auftaktprogramm war anspruchsvoll. Mit den elf Punkten bin ich sehr einverstanden. Bei den Bayern hat man gesehen: Sie waren gestern nicht gut auf Sendung. Ob das nun gut oder schlecht ist für uns, das wird man sehen. Wenn wir nächste Woche immer noch unter den besten Vier sind, bin ich sehr zufrieden.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X