Skip to main content

Hertha BSC – Eintracht Frankfurt 03.12.2017: Die besten Sportwetten

Seit drei Duellen zwischen Hertha BSC und Eintracht Frankfurt hat es im Olympiastadion keinen Treffer der Hessen mehr gegeben. Diesen Fluch wollen die Frankfurter natürlich, wenn möglich, am Sonntag beim Auswärtsspiel in Berlin beenden – doch wird das unter Umständen keine einfache Aufgabe. Obwohl die Hessen in den vergangenen fünf Auswärtsspielen stets mindestens einen Treffer erzielen konnten, wird Hertha schon wegen der derzeitigen Situation anders agieren, als in den vergangenen Spielen. Die Berliner konnten zuhause nur zwei der vergangenen fünf Spiele für sich entscheiden, zuletzt gab es gar eine 2:4 Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach. Anfällig ist die Hertha zuhause also in jedem Fall – ein Fest für jeden Sportwetten Fan.

Hertha BSC – Eintracht Frankfurt: Die Wette auf Sieg – hierbei nicht der richtige Weg

Die beliebteste Wette ist natürlich die Wette auf Sieg. Anders ist es auch bei dem Spiel Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt nicht. Allerdings gibt es dieses Mal keinen Favoriten, wie wir mit Leichtigkeit anhand der Quoten feststellen können. Für einen Heimsieg geben die Wettanbieter Quoten von 2,75 aus und für einen Auswärtssieg eine Quote von 2,67. Keine sonderlich klare Angelegenheit also. Daher sollten wir uns, wenn wir nicht aus bestimmten Gründen von einem Sieg einer Mannschaft restlos überzeugt sind, nach anderen Optionen umschauen.

Hertha BSC – Eintracht Frankfurt: Die Wette auf beide Teams treffen

Das fällt und natürlich nicht sonderlich schwer, immerhin können wir uns ja die Formtabellen der vergangenen Spiele ohne weiteres anschauen. Die bisherigen Auswärtsspiele der Eintracht verliefen stets so, dass die Hessen mindestens einen Treffer pro Spiel erzielen konnten: Beim 1:0 in Köln, dem 1:2 in Leipzig, dem 2:1 in Hannover sowie den 1:1 in Mainz und in Hoffenheim. Die Berliner blieben nur in einem der letzten fünf Spiele ohne Treffer: Bei der 0:2 Niederlage gegen den FC Schalke 04. Eine Wette auf die Option „beide Mannschaften erzielen mindestens einen Treffer“ bleiben wird auf der sicheren Seite, die Quote hierfür liegt bei 1,82. Das beste Angebot können wir bei 10Bet mit 1,87 finden.

Hertha BSC – Eintracht Frankfurt: Die Wette auf wenig Tore

Mit Wetten auf viele Tore sind wir dieses Mal auf dem Holzweg, denn die Berliner erzielten zwar in den letzten beiden Heimspielen jeweils zwei Tore, doch die Hessen sind auswärts nicht so torgefährlich. Somit sollten wir unser Geld wohl lieber auf die Option „unter 2,5 Tore“ setzen. Hierfür liegt die durchschnittliche Quote bei 1,71 – das beste Angebot hat für uns Betsson mit 1,73 am Start. Wer jedoch der Meinung ist, es wird auf jeden Fall mehr als 2,5 Tore geben, der kann sich auf eine Quote von 2,12 einstellen. BetVictor hat hierfür eine Quote von 2.15 im Angebot.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X