Skip to main content

Hertha BSC: Interesse an Andre Hahn von Gladbach?

Hertha BSC will seinen Kader weiter aufrüsten, zumal die Berliner auch in der Europa League vertreten sind und entsprechend Verstärkungen benötigen. Als heißer Kandidat wird in den Medien nun Andre Hahn von Borussia Mönchengladbach gehandelt, der die Fohlen wohl bei einem angemessenen Angebot verlassen könnte.

Andre Hahn erfüllt Herthas Anforderungsprofil

Mit Mathew Leckie von Absteiger FC Ingolstadt hat Hertha BSC erst am Montag einen variablen und schnellen Akteur für die Offensive verpflichtet. Doch damit sind die Personalplanungen für den Offensivbereich noch längst nicht abgeschlossen. Die Berliner sondieren weiter den Markt, wobei Hertha-Trainer auch eine klare Vorstellung vom Anforderungsprofil hat: „Wir brauchen einen Angreifer mit Durchschlagskraft. Einen schnellen Mann.“

Ein Mann, der diese Voraussetzungen erfüllt, ist Andre Hahn von Borussia Mönchengladbach, den Hertha BSC nach Informationen der „Bild“ auch auf der Liste hat. Der 26-Jährige kann in der Offensive sowohl auf beiden Außenbahnen als auch im Sturmzentrum eingesetzt werden. In Gladbach hat der ehemalige Nationalspieler, der für Deutschland ein Länderspiel bestritt, auch nur noch einen Vertrag bis Juni 2018. Für die Fohlen absolvierte Hahn, der 2014 vom FC Augsburg an den Niederrhein wechselte, in der Liga zwar 30 Spiele (3 Tore, 1 Vorlage), stand dabei aber nur 18 Mal in der Startelf. Der Angreifer ist nicht zum festen Gerüst der Gladbacher zu zählen.

Gladbach soll 4 bis 5 Mio. für Hahn verlangen

Und da der VfL nach dem Verpassen des internationalen Wettbewerbs den Rotstift ansetzen muss, werden einige Spieler den Verein verlassen (müssen). Das kündigte jüngst auch Manager Max Eberl an: „Wie wollen unseren Kader im Sommer ein wenig verkleinern. Das heißt, dass uns vielleicht der eine oder andere noch verlässt.“

Ein Verkauf von Hahn ist gut vorstellbar, wobei die Gladbacher für den flinken Offensivakteur zwischen vier bis fünf Millionen Euro Ablöse verlangen sollen, wie es im Bericht weiter heiß. Diese Summe könnte Hertha BSC durchaus stemmen, die aber nicht der einzige Interessent sind. Denn auch Werder Bremen soll an Andre Hahn dran sein.

Derweil werden neben Hahn als weitere Kandidaten auf der Gladbacher Streichliste Josip Drimic, Marvin Schulz und Julian Korb gehandelt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X