Skip to main content

Hertha BSC: Kiprit & Pronichev – neue Verträge für Sturmjuwele?

Foto: Maximilian Pronichev/Fussball.com

Nach vier Spielen ohne eigenen Treffer konnte Hertha BSC seine Torflaute am Samstag beim 2:1-Auswärtssieg gegen den Hamburger SV beenden. Geht es nach dem Willen der Berliner, werden ab der nächsten zwei Nachwuchshoffnungen aus der eigenen Jugend den etablierten Stürmern Ibisevic, Selke und Kalou ordentlich Dampf machen. Denn laut dem „kicker“ will Hertha mit seinen beiden Sturmjuwelen Muhammed Kiprit und Maximilian Pronichev die im Sommer auslaufenden Verträge verlängern. Dem U19-Torjäger Kiprit soll ein unterschriftsreife Profivertrag mit einer Laufzeit von 3 Jahren vorliegen, doch der 18-Jährige zögert. Denn nach Einschätzung seines Spielerberaters Sahr Senesi und auch Kiprits Familie wird die Perspektive in Berlin als skeptisch erachtet.

Hertha will ablösefreien Abgang vom umworbenen Kirpit verhindern

Zudem scheint es dem türkischen U19-Nationalspieler bitter aufzustoßen, dass andere Spieler des 99er Jahrgangs wie Arne Maier, Julius Kade, Palko Dardai, Dennis Smarsch und Florian Baak bereits fest mit den Profis mittrainieren dürfen, während ihn BSC-Chefcoach Pal Dardai eher stiefmütterlich behandelt. Zudem steht Kirpit, der in 21 Spielen der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost 20 Tore erzielte, auch bei einigen Klubs wie dem VfL Wolfsburg, 1. FC Köln, FC Liverpool und West Ham United auf dem Zettel.

Hertha-Manager Michael Preetz betonte via „kicker“: „Unser Interesse ist es, Muhammed Kiprit längerfristig an uns zu binden. Er soll sich ab Sommer bei den Profis zeigen können.“ Sollte der Youngster aber einen anderen Weg einschlagen wollen, werden die Berliner von ihrer im aktuellen Kontrakt verankerten Option zur einjährigen Vertragsverlängerung Gebrauch machen und das Sturmtalent anschließend auf den Markt bringen. Somit wird ein ablösefreier Abgang von Kripit verhindert.

Nimm Pronichev Hertha-Angebot an?

Maximilian Pronichev soll ebenfalls bleiben. Der 20-Jährige heuert erst im Spätsommer nach Stationen beim FC Schalke und Zenit St. Petersburg wieder bei seinem Ex-Klub aus der Hauptstadt an und trumpft in der viertklassigen Regionalliga Nordost groß auf. Hier verbuchte der Deutsch-Russe beachtliche 12 Treffer in 13 Partien für Herthas U23. Ob der gebürtige Berliner die BSC-Offerte annimmt, ist noch ungewiss.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X