Skip to main content

Hertha BSC möchte Pavlenka verpflichten

Hertha BSC will Jiri Pavlenka, den Torhüter vom SV Werder Bremen unter Vertrag nehmen. Wenn es nach dem Hauptstadtclub geht, soll der 28-Jährige bereits jetzt im Sommer wechseln. Werder Bremen würde den Stammkeeper ziehen lassen.

Jiri Pavlenka ist die Nummer 1 im Tor der Bremer und für viele der Retter in der Not. Er hatte großen Anteil daran, dass der Erstligist am Ende nicht abgestiegen ist. Aber Pavlenka wird in der nächsten Saison wohl nicht mehr den Retter spielen können. Denn ein Transfer zu Hertha BSC ist sehr wahrscheinlich. Der Hauptstadtclub hat großes Interesse an dem 28-Jährigen. Und der starke Bremer Torhüter wäre nicht so teuer wie andere Wunschkandidaten. Dass Hertha BSC schon länger nach einer Nummer 1 im Tor sucht, ist bekannt. Der aktuelle Torwart Rune Jarstein hat sich als nicht zuverlässig erwiesen. Sportwetten der Extraklasse auf Hertha BSC und Werder Bremen gibt es bei dem Buchmacher SkyBet. Der Anbieter hat die besten Fußball Wetten der Branche.

Hier gehts zum Skybet Bonus >>

Mit Pavlenka in die neue Saison starten

Mit Pavlenka hätte Hertha BSC eine gute Wahl getroffen. Zudem ist er günstiger als Wunschkandidat Kevin Trapp. Das ist auch der Grund, warum man von Trapp Abstand nahm. Der 30-Jährige war zu teuer. Die Ablöse hätte 8 Millionen Euro betragen und das Jahresgehalt wäre mit fünf Millionen Euro ebenfalls zu hoch gewesen. Im Anschluss versuchte der Berliner Club zwar, sich den Schweizer Torwart Gregor Kobel zu angeln. Doch der erteilte Hertha BSC am Ende eine Absage. Der 22-jährige wird in der kommenden Saison in der Schweiz bleiben. Ein Deal mit Pavlenka dürfte aber ziemlich sicher zustande kommen. Denn Werder Bremen ist dringend auf Einnahmen angewiesen und Stammkeeper Pavlenka wäre nur noch in diesem Jahr mit Ablöse zu verkaufen. Werder Bremens Manager Frank Baumann erklärte sogar: „Kein Spieler ist unverkäuflich.“ Die Not bei den Grün-Weißen ist also groß.

Kapino ist Ersatztorwart in Bremen

Hertha BSC überlegt währenddessen, den Stammtorwart Jarstein zu verkaufen, um ebenfalls noch ein bisschen Geld einzunehmen. Auch er wäre nächstes Jahr ablösefrei zu haben. Sollte er jetzt wechseln, würde Hertha BSC rund sechs Millionen Euro bekommen. Damit wäre der Kauf von Pavlenka so gut wie finanziert. Ein Wechsel der 28-jährigen Tschechen dürfte also klappen. Sein Marktwert liegt bei 6,5 Millionen Euro. Wenn Pavlenka geht, kommt in Bremen endlich Ersatztorwart Stefanos Kapino zum Zug. Der wartet seit zwei Spielzeiten vergeblich auf seinen Einsatz. Aber auch er hat plötzlich großes Interesse geweckt, zudem wäre er sehr günstig zu haben. Unter anderem würde der SC Freiburg den Griechen gerne unter Vertrag nehmen. Wenn er Werder Bremen verlassen würde, wäre das bitter Club für den Club. Deshalb sollte Werder Bremen Kapino schnellstens den Verbleib schmackhaft machen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X