Skip to main content

Sebastian Hoeneß nach Hoffenheim

Sebastian Hoeneß und die TSG 1899 Hoffenheim werden in der kommenden Bundesligasaison zusammen arbeiten. Der 38-jährige übernimmt als neuer Trainer die Mannschaft. Spekulationen hatte es in den letzten Wochen über einige Namen gegeben.

Unterschrift erfolgt

Hoeneß galt seit Tagen als ein heißer Kandidat auf den Trainerposten im Kraichgau. Er erhält einen Dreijahresvertrag und nimmt seine Arbeit am 2. August auf. „Wir stehen schon seit längerer Zeit in Kontakt mit Sebastian Hoeneß, da uns seine Arbeit imponiert und seine Auffassung von Fußball hervorragend zur Philosophie und Strategie der TSG passt”, wird TSG-Direktor Alexander Rosen am Montag in der Presseerklärung zitiert. „Sebastian hat eindrucksvoll bewiesen, junge Spieler zu einer leistungsstarken Einheit formen und individuell weiterentwickeln zu können. Dabei hat er einen offensiven Ansatz gewählt, der nicht nur attraktiv, sondern auch außerordentlich erfolgreich war.”

Sebastian Hoeneß: Meister der 3. Liga

Der 38-Jährige trainierte zuletzt die zweite Mannschaft des FC Bayern München, die er als Aufsteiger direkt zum Meistertitel in der 3. Liga führte. Schon zuvor war der Sohn von Dieter Hoeneß im Nachwuchsbereich des Rekordmeisters tätig. Er ist also kein Neuling im Geschäft, war als Trainer bisher aber vorwiegend im Juniorenbereich tätig. Der gebürtige Münchner und Sohn von Dieter Hoeneß startete seine Karriere auf der Bank zunächst bei Hertha Zehlendorfs U 19. Es folgten drei Jahre bei der U 17 und U 19 von RB Leipzig, ehe er 2017 zum FC Bayern wechselte. Dort betreute er zunächst die U 19 und übernahm im letzten Sommer schließlich Bayern II, um das Team in seiner ersten Saison im Herrenbereich als Aufsteiger direkt zur Drittliga-Meisterschaft zu führen.

Schritt in die Bundesliga

Nun wagt er den Schritt in die Bundesliga – den ihm viele Wegbegleiter zutrauen, allen voran Bayern-Coach Hansi Flick. Dass sich Hoeneß “da Gedanken macht und sein Ziel Bundesliga ist, haben wir alle gewusst und geahnt”, so Flick. “Er hat hier einige Fußspuren hinterlassen und sehr erfolgreich gearbeitet.” Wer die zweite Mannschaft des FC Bayern übernimmt, ist noch nicht geklärt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X