Skip to main content

Hoffnungsträger gescheitert: Jorge Meré beim 1. FC Köln momentan ohne Bedeutung

Jorge Meré kam nach Köln, als großer Hoffnungsträger. Im Sommer dieses Jahres verpflichteten ihn die Rheinländer für eine Ablösesumme von 7 Millionen Euro vom spanischen Erstligisten Sporting Gijón. Doch der 20-jährige konnte die Erwartungen nicht erfüllen. Er kam bisher erst zweimal zum Einsatz und stand seit dem 0:0 gegen Hannover Ende September nicht mehr im Kader. Und das, obwohl sich die Mannschaft mitten im Abstiegskampf befindet. Der Umstieg von der spanischen zur Bundesliga ist dem Innenverteidiger einfach noch nicht gelungen, was allerdings ohne Spielpraxis auch nicht mehr gelingen wird.

Will Köln die Chance nutzen?

Laut der „Marca“ ist jetzt der baskische Klub SD Eibar an einer Verpflichtung der Defensivkraft interessiert. Der derzeitige Tabellen-17. der Primera Division bereitet Berichten zufolge momentan die Verpflichtung von Meré für den Winter vor. Damit soll die Flut der Gegentore eingedämmt werden, wie es heißt. In Köln muss nun also abgewogen werden: Glaubt noch jemand an den Klassenerhalt und die gute Entwicklung des Talents oder will der Verein lieber noch ein wenig Geld herausholen für etwaige andere Transfers in diesem Winter?

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X