Skip to main content

Holstein Kiel: Stadion auch für die Bundesliga geeignet

Foto: Kenneth Kronholm/Imago/Claus Bergmann


Den Fans von Holstein Kiel war es nach dem 0:0 in Braunschweig herzlich egal, ob es mit der Herbstmeisterschaft noch klappt, oder nicht: Die 1.000 mitgereisten Anhänger feierten ihre Mannschaft frenetisch und noch sehr lange nach dem Abpfiff am gestrigen Samstag. Es war für die Kicker aus der schleswig-holsteinischen Hauptstadt bereits das fünfte Unentschieden hintereinander. Allerdings sind die Spieler natürlich nicht der Meinung, dass dies bereits eine Formkrise sei: „Wir spielen eine geile Saison“, meint Torhüter Kenneth Kronholm und Johannes van den Bergh gibt zu bedenken: „Nur 0:0 in Braunschweig – das ist schon Jammern auf hohem Niveau.“ Denn, und das meint auch sein Teamkollege Rafael Czichos, sind die Störche Aufsteiger: „Man darf nicht vergessen, wo wir herkommen.“

Schwenke: Mit dem Stadion wäre die 1. Liga machbar

Sportlich gesehen läuft bei den Holsteiner also alles rund. Aber wie sieht es mit dem möglichen Aufstieg in die Bundesliga aus? „Spätestens nach dem letzten Spieltag am 13. Mai machen wir uns darüber Gedanken“, scherzt Geschäftsführer Wolfgang Schwenke, um dann noch hinzuzufügen: „Die Anforderungen an unser Stadion sind für die Bundesliga nicht viel anders als für die Zweite Liga. Das wäre machbar.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X