Skip to main content

Holstein Kiel stellt für das Heimspiel am Samstag gegen Regensburg 500 zusätzliche Stehplätze zur Verfügung

Foto: Holstein Kiel/Imago/Agentur 54 Grad

Eigentlich erwartet ja niemand, dass Aufsteiger Holstein Kiel in der 2. Bundesliga gleich in der ersten Saison um den Aufstieg mitspielt. Und dennoch: In der Hinrunde sorgten die Störche für ordentlich Wirbel und wurden sogar Herbstmeister. Viele Experten waren sich aber einig: Das wird in der Rückrunde nicht so weitergehen. Und sie hatten Recht, seit sieben Ligaspielen hat Holstein keinen Sieg mehr eingefahren, ist inzwischen hinter Düsseldorf und Nürnberg auf den dritten Platz abgerutscht. Allerdings ist die Begeisterung in der Region ungebrochen, die Heimspiele normalerweise komplett ausverkauft. Für das nächste Heimspiel am kommenden Samstag wird daher der Block O des Holstein Stadions geöffnet.

Ausnahmegenehmigung erteilt

Aus Sicherheitsgründen ist dieser Block normalerweise nicht zugänglich, doch wenn es gegen den SSV Jahn Regensburg geht, machen Verein, Feuerwehr und Polizei eine Ausnahme. „Für dieses Entgegenkommen sind wir sehr dankbar“, sagt Steffen Schneekloth, Präsident der KSV. „Das ist ein weiterer Beleg für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen dem Verein, der Polizei und der Feuerwehr.“ Damit stehen rund 500 zusätzliche Stehplätze zur Verfügung. Wie der Verein bekanntgegeben hat, sind diese an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich, auch über die Tickethotline und im Ticketshop im Internet. Für Holstein geht es darum, den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten – aber vor allem zu zeigen, dass auch in Norddeutschland guter Fußball gespielt wird.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X