Skip to main content

Holstein Kiel: Trainer Markus Anfang bedauert den Zeitpunkt der Bekanntgabe seines Wechsels

Der derzeitige Trainer von Holstein Kiel, Markus Anfang, wird in der kommenden Saison beim 1. FC Köln auf der Trainerbank sitzen – so viel ist sicher. Allerdings sagte er gegenüber dem „Kicker“: „Ich hätte den Wechsel deshalb auch lieber erst nach der Saison verkündet, aber das ließ sich irgendwann leider nicht mehr realisieren“, und bedauerte damit den Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Nachricht. „Was ich hier in Kiel bislang erleben durfte, ist sensationell. Aber Köln ist ein super Traditionsverein in meiner Heimatstadt – ich denke, das können die meisten nachvollziehen“, so Anfang weiter.

Verhältnis zur Vereinsführung noch immer sehr gut

Der 43-jährige würde es außerdem bedauern, wenn die Diskussionen um sein Amt die weitere Zukunft des Vereins bestimmen würden: „Ich fände es total schade, wenn der Fokus jetzt auf meiner Person liegen würde und darauf, dass ich den Verein verlasse. Der Fokus soll auf Holstein liegen – alle sollten die Situation, in der wir uns befinden, wertschätzen.“ Sein Verhältnis zu der Kieler Vereinsführung habe darunter jedenfalls nicht gelitten, betont der neue Trainer der Kölner: „Es ist generell meine Art als Mensch und als Trainer, offen und geradeaus zu sein, darauf achte ich. Natürlich muss man im Fußballgeschäft auch mal Dinge ein wenig zurückhalten, aber ich bin der Meinung, dass Ehrlichkeit und Transparenz der richtige Weg sind. Ich hatte hier die ganze Zeit ein gutes Gefühl, eine super Zusammenarbeit mit Ralf Becker (Sport-Geschäftsführer; d. Red.). Und ich habe nicht das Gefühl, dass sich daran jetzt etwas ändern wird.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X