Skip to main content

HSV: Holtby steht bei Newcastle United auf dem Wunschzettel

Beim Hamburger SV herrscht nach dem jüngsten 3:1-Erfolg gegen den VfB Stuttgart Aufbruchstimmung und gute Laune. Diese kann Lewis Holtby aber nur bedingt teilen, denn der offensive Mittelfeldspieler hat bei den Rothosen seinen Stammplatz eingebüßt und mussten den wichtigen Sieg gegen die Schwaben gar von der Tribüne aus verfolgen. Offenbar spielt der 27-Jährige in den Plänen von Trainer Markus Gisdol derzeit keine große Rolle mehr, schenkt er doch im Mittelfeldzentrum anderen Akteuren das Vertrauen. Die unbefriedigende Situation von Holtby will sich nun Newcastle United zu Nutze machen und den Linksfuß im Winter in die Premier League locken, wie zumindest das Online-Portal „HITC“ berichtet.

Foto: Imago/Sven Simon

Wagt Holtby erneut ein England-Engagement?

Da der Vertrag des dreifachen deutschen Nationalspielers nach der Saison ohnehin ausläuft, ergibt sich eine sehr interessante Ausgangslage für diese Personalie. Holtby wagte bereits im Sommer 2013 den Sprung vom FC Schalke auf die Insel, wo er sich aber weder bei Tottenham Hotspur noch beim FC Fulham durchsetzen konnte. 2015 kehrte Holtby, dessen Vater aus England stammt, in die Bundesliga zurück und wechselte zum HSV. Nun scheint sich für ihn die nächste Chance für ein England-Abenteuer zu bieten, wobei Newcastle schon im Sommer Interesse bekundete.

Darüber hinaus könnten die Rothosen in der anstehenden Transferperiode im Januar noch einmal eine Ablöse für Holtby einstreichen, bevor er nach der Saison ablösefrei wechseln könnte. Der Marktwert des Offensivakteurs wird auf 5 Millionen Euro taxiert, wobei man sich in der Hansestadt über einen kleinen Geldsegen aus der Premier League sicher freuen würde.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X