Skip to main content

HSV- Investor Kühne befürwortet die Abschaffung der 50+1 Regel

Jetzt hat sich auch der HSV-Investor Klaus-Michael Kühne für die Abschaffung der 50+1-Regel im deutschen Fußball ausgesprochen. Der Milliardär äußerte sich diesbezüglich im „Hamburger Abendblatt“, nachdem er sich im Vorfeld des Nordduells mit dem Präsidenten von Hannover 96, Martin Kind, getroffen hatte. „Für das Anliegen von Herrn Kind habe ich volles Verständnis und befürworte den Fortfall der 50+1-Regel“, antwortete Kühne auf eine Anfrage der Zeitung. Kind selbst ist seit mehreren Jahren dabei, sich für das Abschaffen dieser Regel einzusetzen, durch die der Einfluss von Investoren in den Vereinen begrenzt ist.

Foto: Imago/Regios 24

Kühne hält 17 Prozent der Anteile am HSV

Es ist eine Sondergenehmigung im Deutschen Fußball, die es Martin Kind erlaubt, die Ausnahmeregel aufzuheben. In dieser ist die Rede davon, dass die 50+1 Regel dann aufgehoben werden kann, wenn sich ein Investor über 20 Jahre lang bei einem bestimmten Verein engagiert. Derzeit wird von der Deutschen Fußball Liga geprüft, ob Kühne mit seinem Einfluss auf den Hamburger SV gegen diese Regel verstößt, oder nicht und ob er sich durch seine Investitionen unerlaubt in Transfers eingemischt hat. Kühne hält insgesamt 17 Prozent der zum Verkauf stehenden Anteile der Fußball AG des Hamburger SV. „Sein Engagement gibt ihm das Recht, sich zum HSV zu äußern“, sagte Kind der Zeitung. „Die Entscheidung, die Anteile auf 24,9 Prozent zu begrenzen, war halbherzig. Mit diesem begrenzten Modell wird es selbst in einer reichen und großen Stadt wie Hamburg schwierig, Investoren zu finden.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X