Skip to main content

HSV: Papadopoulos im Fokus von PAOK Saloniki & Celtic Glasgow?

Kyriakos Papadopoulos hat sich beim HSV mit seiner jüngsten Kritik an Neu-Trainer Christian Titz keine Freunde gemacht. Der vorherige Abwehrchef reagierte äußerst verärgert, dass er vergangenen Samstag gegen Hertha BSC (1:2) aus der Startelf gestrichen wurde und stattdessen auf der Bank schmoren musste. Dem Griechen droht ähnlich wie Walace eine Suspendierung und ob er überhaupt noch eine Perspektive bei den Rothosen hat, ist fraglich. Zumal der 26-Jährige den fast sicheren Gang der Norddeutschen in die 2. Liga nicht mit antreten wird, sodass sich die Vorzeichen auf eine Trennung im Sommer verdichten. Offenbar wittert ein Klub in seiner Heimat die Chance, Papadopoulos verpflichten zu können.

Kann sich PAOK Papadopoulos überhaupt leisten?

Denn wie das Sportportal „Metrosport“ zu berichten weiß, will sich PAOK Saloniki um die Dienste des knallharten Innenverteidigers bemühen und ihn nach acht Jahren Bundesliga nach Griechenland locken. PAOK soll dem Bericht zufolge die Situation von Papadopoulos mit Argusaugen verfolgen, wobei man den Nationalspieler schon seit geraumer Zeit im Notizblock zu stehen hat und dessen Werdegang seit seinem Wechsel 2010 von Olympiakos Piräus zum FC Schalke beobachtet.

Doch PAOK Saloniki, bei denen erst kürzlich Klub-Präsident Ivan Savvidis für Negativ-Schlagzeilen sorgte, als er mit einer Pistole bewaffnet das Spielfeld stürme und somit eine Unterbrechung der nationalen Meisterschaft verursachte, dürfte kaum über die finanzielle Mittel verfügen, um die Ablöse für und das Gehalt von Papadopoulos zahlen zu können. Und ob PAOK Saloniki den sportlichen Ambitionen des 1,85 Meter großen Rechtsfuß genügen, ist ebenfalls zu bezweifeln.

Flieht Papadopoulos nach Schottland?

Mit Celtic Glasgow soll sich außerdem noch ein weiterer ernsthafter Interessent für Papadopoulos in Stellung gebracht haben. Aber auch hier ist der sportliche Reiz für den Verteidiger angesichts der eher zweitklassigen schottischen Liga überschaubar. Beim HSV ist Papadopoulos noch mit einem gültigen Vertrag bis 2020 ausgestattet, wobei sein Marktwert auf 9 Millionen Euro taxiert wird.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Kommentare


Sto 23. März 2018 14:07 um 14:07

Savvidis kann den ganzen HSV kaufen was papadopoulos will ist nur Kleingeld für ihn

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X