Skip to main content

HSV: Perfekt – Abwehrriese Leo Lacroix kommt auf Leihbasis

Leo Lacroix

Foto: imago/PanoramiC

Der Hamburger SV hat eine große Baustelle geschlossen: Mit Leo Lacroix wurde ein dringend gesuchter Innenverteidiger gefunden. Der Schweizer kommt auf Leihbasis zum Zweitligisten.

HSV: Lacroix-Leihe mit Kaufoption

Nachdem schon am gestrigen Donnerstag durchsickerte, dass sich der HSV mit Leo Lacroix verstärkt, wurde der Transfer nun am Freitag perfekt gemacht. Wie der Klub offiziell bestätigt, wechselt der baumlange Verteidiger auf Leihbasis für die aktuelle Saison von der AS St. Etienne zu den Rothosen. Nach Ablauf des Leihgeschäfts haben die Hanseaten die Möglichkeit, den 26-Jährigen, der noch bis 2020 an den Ligue 1-Klub gebunden ist, fest zu verpflichten. Wie hoch die fällige Summe für einen Kauf wäre, ist jedoch unbekannt.

„Gestandener Verteidiger mit herausragender Physis“

Der Neuzugang wird in Hamburg mit offenen Armen empfangen. Schließlich hatte Trainer Christian Titz in der Innenverteidigung angesichts der langfristigen Ausfälle von Kyriakos Papadopoulos und Gideon Jung, die beide mit einem Knorpelschaden für den Rest des Jahres ausfallen, akute Personalnot. Und nachdem sich die Defensive bei der 0:3-Heimpleite im Auftaktmatch der 2. Liga gegen Holstein Kiel sehr wacklig präsentierte, sah man sich beim HSV noch stärker zum Handeln gezwungen.

„Leo ist ein gestandener Verteidiger, der über eine herausragende Physis verfügt. Er passt perfekt in unser Anforderungsprofil. Wir freuen uns deshalb sehr darüber, ihn an Bord willkommen zu heißen“, teilte Sportvorstand Ralf Becker mit.

Lacroix-Debüt für HSV schon in Sandhausen?

Der Abwehrhüne mit dem Gardemaß von 1,97 Meter soll dem Hamburger SV zu mehr Stabilität verhelfen. Für seinen neuen Arbeitgeber könnte Lacroix bereits am Samstag im Gastspiel beim SV Sandhausen sein Debüt feiern.

Der Schweizer mit brasilianischen Wurzeln war schon in der abgelaufenen Rückrunde an den FC Basel ausgeliehen, wo er allerdings nicht zum Stamm gehörte. Dennoch sammelte Lacroix in der Champions League Erfahrung, wo er für die Eidgenossen im Achtelfinale gegen Manchester City in beiden Partien (0:4, 2:1) über die volle Distanz mitspielte. Nach der Rückkehr zur AS St. Etienne tritt der Defensivspezialist nun die nächste Leihe an, da er in den Plänen der Franzosen keine große Rolle spielt.

Zahlreiche Verteidiger kursierten durch Hamburg

Vor Leo Lacrroix wurden beim Hamburger SV diverse andere Innenverteidiger gehandelt. Darunter allen voran Ermin Bicakcic (Hoffenheim), Marcim Kaminski (Stuttgart) oder Saulo Decarli (Brügge). Der ehemalige Braunschweiger Joseph Baffo fiel indes durch den Leistungstest durch, sodass der HSV Abstand von einer Verpflichtung nahm.

HSV: Perfekt – Abwehrriese Leo Lacroix kommt auf Leihbasis
Bewerte diesen Beitrag
# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

96 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X