Skip to main content

HSV und Tottenham heiß auf Ranocchia von Inter Mailand

Der Hamburger SV befindet sich weiterhin auf der Suche nach Verstärkung für die Defensive und soll laut italienischen Medienberichten mit einer Verpflichtung von Andrea Ranocchia von Inter Mailand liebäugeln. Doch im Werben um den Innenverteidiger ist die internationale Konkurrenz sehr groß.

Bei Inter Mailand kommt Andrea Ranocchia nicht mehr zum Zug. In der laufenden Serie-A-Saison brachte es der 28-Jährige, der einst sogar Kapitän der Nerazzurri war, bisher nur auf fünf Einsätze. Doch nach dem Ranocchia schon in der Rückrunde der vergangenen Spielzeit an Sampdoria Genua ausgeliehen wurde, stehen die Zeichen auf endgültigen Abschied und Inter hat dem Innenverteidiger die Freigabe erteilt.

HSV angeblich an Ranocchia interessiert

Wie die ‘La Gazetta dello Sport’ in Erfahrung gebracht haben will, soll der Hamburger SV hellhörig geworden sein und versuchen, Ranocchia in die Bundesliga zu lotsen. Zwar haben die Rothosen, bei denen sich die Abstiegssorgen nach der 0:1-Pleite am vergangenen Wochenende beim VfL Wolfsburg weiter zugespitzt haben, im Winter mit Mergim Mavraj vom 1. FC Köln und Kyriakos Papadopoulos von RB Leipzig bereits zwei Innenverteidiger verpflichtet, aber dennoch will der HSV in der Defensive weiter aufrüsten. Doch im Transferpoker um Rannochia sind die Hamburger Chancen wohl recht bescheiden, zumal der Italiener auch bei Zenit St. Petersburg, Hull City, West Ham United und den ambitionierten Tottenham Hotspur auf dem Zettel steht.

Spurs wollen Ranocchia als Vertonghen-Ersatz

Bei den Spurs könnte der erfahrene Abwehrspieler ein zentrales Problem lösen. Denn dort fällt mit Kapitän Jan Vertonghen ein Eckpfeiler in der Innenverteidigung aufgrund einer Knöchelverletzung wohl zwei Monate aus und hinterlässt eine große Lücke. Zuletzt durfte sich der Ex-Kölner Kevin Wimmer als Vertonghen-Ersatz versuchen, konnte aber nicht wirklich überzeugen. Daher soll der italienische Spurs-Coach Mauricio Pochettino laut dem ‘Evening Standard’ Interesse an Landsmann Ranocchia haben, der bei Inter noch einen Vertrag bis 2019 hat. Spekuliert wird über ein Leihgeschäft bis Saisonende mit anschließender Kaufoption, die dem Vernehmen nach bei rund sechs Millionen Euro liegen soll.

Foto:(C)Fussball.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X