Skip to main content

HSV will Sanktionen gegen die Täter bei den Pyro-Vorfällen im Nordderby gegen Bremen

Foto: Hamburger SV/Imago/Oliver Ruhnke

Das Nordderby zwischen dem SV Werder Bremen und dem Hamburger SV am vergangenen Samstag war aus sportlicher Sicht kein besonderer Leckerbissen. Aber auch die Fans der Rothosen haben sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert: Mehrmals musste die Partie unterbrochen werden, weil einige „Fans“ mit Pyrotechnik spielen mussten. Zeitweise war über dem Hamburger Block im Weserstadion ein regelrechtes Feuerwerk zu sehen. HSV-Vorstand Frank Wettstein hat keinerlei Verständnis für diese Eskalationen, die dem Verein mehr schaden als nützen. „Ich habe mich maßlos geärgert, weil nicht nur die Spieldurchführung gefährdet war, sondern auch die Gesundheit von Spielern und Zuschauern. Für ein derartiges Verhalten habe ich keinerlei Verständnis. Die Leute, die so etwas machen, handeln verantwortungslos.“

Fans handeln kriminell und gefährden sich und andere

Für Wettstein hat das Verhalten der Fans nichts mit Frust oder Rebellion zu tun. „Es ist kriminelles, gefährdendes Verhalten. Wir wollen so etwas nicht im Stadion erleben und haben klare Regeln aufgestellt. Entsprechend rigoros werden auch die Maßnahmen ausfallen, auch wenn es sich nur um eine kleine Personengruppe handelt, die derartige Aktionen durchführt.“ Im Falle von finanziellen Strafen gegen den Verein kündigte er an, die Täte zur Rechenschaft zu ziehen. Dass die Fans enttäuscht sind, ist ihm klar: „Dennoch gibt es Grenzen. Pfiffe sind erlaubt, Gewaltandrohungen, Sachbeschädigungen und Platzstürme nicht“, so der Vorstand.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X