Skip to main content

Huub Stevens bestätigt: Er will Aufsichtsratsmitglied auf Schalke werden

Der ehemalige Schalke Trainer Huub Stevens macht kein Geheimnis daraus, dass er sich für einen Posten des Aufsichtsrates des Vereins interessiert. Schon seit geraumer Zeit schleppt er diesen Gedanken mit sich herum, die Initiative kam ursprünglich von Vereinsboss Clemens Tönnies, der ihn als sportlichen Ratgeber schätzt. „Wir sind im Gespräch und setzen uns zusammen, wie wir Huub einbinden können“, so Tönnies im vergangenen Jahr. Die Antwort von Stevens darauf: „Warum nicht?“ Es ist klar, dass, sollte er sich tatsächlich aufstellen lassen, auf jeden Fall bei der Mitgliederversammlung gewählt werden würden, denn der Niederländer ist auf Schalke sehr beliebt.

Wiede und Horn treten wohl in diesem Jahr ab

Bei einem Fantreffen in Wettringen bestätigte Stevens die Kandidatur am Montagabend. Allerdings verwies er darauf, dass der Wahlausschuss ihn zuvor zur Wahl zulassen muss. Dies gilt jedoch als reine Formsache. Der 64-jährige hat seine Trainerkarriere vor zwei Jahren bei der TSG 1899 Hoffenheim endgültig beendet. Wann die Mitgliederversammlung stattfinden wird, steht noch nicht fest – vermutlich wird sie aber Ende Juni in der Arena stattfinden. Dann wäre auch die Amtszeit der beiden bisherigen Aufsichtsräte Thomas Wiede und Andreas Horn beendet und der Platz für Stevens wäre frei. Allerdings hat sich noch ein weiterer Kandidat gemeldet: Laut der WAZ steht ein hochrangiger Banker schon in den Startlöchern.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X