Skip to main content

Huub Stevens gibt Peter Bosz Rückendeckung: Alle wussten, wie er tickt

Die Champions League kann Borussia Dortmund nach der Heimniederlage gegen Tottenham natürlich vergessen, der Druck auf die Mannschaft, vor allem aber auf Trainer Peter Bosz, nimmt immer weiter zu. Gegenüber sport1 hat sich Schalkes Trainerlegende Huub Stevens jetzt für seinen Landsmann stark gemacht. „Die Verantwortlichen sollten an Bosz festhalten. Bei einem neuen Trainer beginnst du wieder bei Null und musst alles über Bord schmeißen, was war“, sagt der 63-Jährige.

Trainer sollte nicht wegen dieses Problems entlassen werden

Stevens weiß zwar auch, dass die Spielweise von Bosz Risiken birgt. Da er ihn aber gut kennt weiß er, dass sein Kumpel so schnell nicht nachgeben wird: „Ich habe schon oft gesagt, dass das Spiel, was Bosz spielen lässt, gefährlich ist“, so Stevens. „Aber er hat die Idee vom Fußball und die setzt er um. Und das versucht er weiter.“ Aber Bosz werde „hier oder da etwas zurückschrauben, so schlau ist er“, so Stevens. Gegen Schalke wird es wohl das Schicksalsspiel geben – so glauben viele Experten. Stevens mahnt: „Ich denke, es wäre nicht richtig, Bosz auch bei einer Niederlage gegen Schalke zu entlassen. Die Verantwortlichen haben im Sommer Gespräche geführt mit Bosz und sie wussten, wie er tickt und welche Idee er hat. Nur, weil es in einer Saison, in der die Mannschaft super reingekommen ist, plötzlich Probleme gibt, musst du nicht gleich einen anderen Trainer holen. Wer soll es dann machen?“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X