Skip to main content

Kommt Hee-chan Hwang zu Leipzig?

Beim RB Leipzig scheint Starspieler Timo Werner Richtung London abzuwandern. Als Ersatz denkt Leipzig darüber nach, sich Hee-chan Hwang aus Salzburg zu holen. Der hatte eine exzellente Saison hingelegt.

Die Transfer-Gerüchte um mögliche Nachfolger des Nationalspielers Timo Werner verhärten sich. So sollen die Roten Bullen aus Leipzig bereits ihre Fühler nach Hee-chan Hwang ausgestreckt haben, der aktuell bei den Salzburgern unter Vertrag steht. Die Bild-Zeitung berichtet, dass der RB Leipzig großes Interesse an dem Stürmer hat. Kein Wunder, der 24-Jährige Südkoreaner hatte beim RB Salzburg eine tolle Saison hingelegt. Außerdem spielte der Stürmer bereits einmal in Deutschland, er war für einige Zeit an den HSV ausgeliehen gewesen. Nun könnte er schon bald für die Leipziger kicken. Fans des RB Leipzig haben bei dem Sportwetten-Anbieter Betway die Möglichkeit, Wetten auf Geisterspiele des Vereins zu tippen. Dort gibt es viele Bundesliga Fußball-Wetten live und zu lukrativen Wettquoten.

Hier gehts zum Betway Bonus >>

Der Südkoreaner würde gut ins Team passen

Hee-chan Hwang, der bereits Bundesliga-Luft geschnuppert hatte, aber beim HSV nicht glücklich war, könnte jetzt einen zweiten Anlauf wagen. Der exzellente Offensivspieler des RB Salzburg kickte sich mit seinem Team in die Champions League und macht als Stürmer eine gute Figur. Er würde gut zu den Roten Bullen passen. Zumal der Offensivmann auch konstant hohe Leistungen zeigt: In 33 Spielen für Salzburg erzielte Hwang in dieser Saison 14 Tore und sorgte zudem für 19 Torvorlagen. Im Schnitt ist er in jeder Partie an einem Tor beteiligt. Der Südkoreaner wäre einem Wechsel zum RB Leipzig nicht abgeneigt. Angeblich habe er auch schon Gespräche mit den Roten Bullen geführt. Und wenn Timo Werner wirklich auf die Insel gehen sollte, könnt einem Wechsel nichts mehr im Wege stehen. Denn Hwang wäre der perfekte Ersatz.

Transfer für rund 40 Millionen Euro

Sollte Transfer von Hee-chan Hwang klappen, hätte Leipzig einen interessanten Stürmer auf dem Feld, der sich durch eine hohe Schnelligkeit und technisches Geschick auszeichnet. Günstig wäre er auch. Derzeit liegt der Marktwert des 24-jährigen Südkoreaners bei rund 10 Millionen Euro. Hinzu käme eine Ablösesumme, denn Hwang hat noch bis 2021 einen Vertrag. Vermutlich würde der Transfer um die 40 Millionen Euro kosten. Zudem ist der Offensivspieler wie erwähnt torgefährlich. Klar, die Salzburger würden einen ihrer Topspieler ziehen lassen, aber das spült Geld in die leeren Vereinskassen. In dieser Saison hatte der österreichische Club durch die Verkäufe von Haaland, Minamino und Dabbur schon Einnahmen von rund 115 Millionen Euro erzielt. In der letzten Saison spielten die Salzburger rund 60 Millionen Euro ein. Erfolgreich wirtschaften können die Salzburger und neue Talente haben sich auch immer am laufenden Band.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X