Skip to main content

Icardi: Inter Mailand will Ausstiegsklausel bei Torjäger erhöhen

Am Sonntag schoss Inter-Star Mauro Icardi den AC Mailand beim 3:2-Derbysieg im Alleingang ab, erzielte der Stürmer doch alle drei Tore für die Nerazzurri. Damit hat der 24-Jährige sein Torkonto auf mittlerweile neun Treffer hochgeschraubt, für die er gerade einmal acht Spiele benötigte. Damit hat der Argentinier gehörigen Anteil am Höhenflug von Inter Mailand, die in der Liga noch immer ungeschlagen sind und mit einer Bilanz von sieben Siegen und einem Remis derzeit Zweiter sind. Bei den Lombarden weiß man, was man an seinem Torjäger hat und will daher auch zum Schutze vor möglicher Abwerbeversuche anderer Klubs die Ausstiegsklausel in seinem Vertrag deutlich nach oben anpassen.

Inter: 150 Mio. Klausel für Icardi?

Aktuell liegt die festgeschriebene Ablöse für Icardi bei 110 Millionen Euro, Inter schwebt jedoch eine Klausel in Höhe von 150 Millionen vor. Diese soll in erster Linie eine abschreckende Wirkung bei finanzstarken Topklubs der Marke Paris St. Germain, Manchester City oder Real Madrid erzielen. Fraglich allerdings, ob der viermalige Nationalstürmer diesem Vorhaben so einfach zustimmt. Mit einer Gehaltserhöhung könnte Inter Acardi sicher vom Vorhaben überzeugen. Der Rechtsfuß hat in der Modestadt noch einen Kontrakt bis 2021, den er erst vor einem Jahr unterzeichnete.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X