Skip to main content

Initiative wächst: Auch Shinji Kagawa jetzt bei „Common Goal“ dabei

Dortmunds Stürmer Shinji Kagawa hat sich jetzt auch der Kampagne „Common Goal“ angeschlossen. Hierbei handelt es sich um eine neu gegründete Initiative, bei der Fußballprofis mindestens ein Prozent ihres Gehaltes an die Organisation „streetfootballworld“ spenden, die weltweit soziale Projekte mit Bezug zum Fußball unterstützt. Der erste Profi, der sein Engagement dort öffentlich machte, war Juan Mata von Manchester United. Inzwischen sind auch viele Bundesligaspieler dieser Initiative beigetreten: Mats Hummels, Serge Gnabry, Dennis Aogo und eben auch Shinji Kagawa.

Julian Nagelsmann der erste Trainer, der mitmacht

Kagawa ist damit der erste Asiate, der bei dieser Kampagne mitmacht. „Der Fußball hat mir im Leben so viel ermöglicht. Jetzt will ich meine Rolle übernehmen und andere durch das Spiel unterstützen“, sagte Kagawa in einem Video, dass er über seine Social-Media-Kanäle veröffentlichte: „Common Goal wächst schnell und ich bin stolz, die Initiative in Japan voranzubringen“, so Kagawa per Videobotschaft auf Twitter. Mit Julian Nagelsmann ist auch ein Trainer dabei: „Seien wir ehrlich: Das eine Prozent ist für uns alle, die wir in dieser Branche sehr gut verdienen, kein Problem.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X