Skip to main content

Inter Mailand: Gary Medel will Alexis Sanchez von Wechsel überzeugen

Wie geht es mit Alexis Sanchez weiter? Fakt ist, dass hinter der sportlichen Zukunft des Torjägers vom FC Arsenal ein dickes Fragezeichen steht. Über einen Abschied von den Gunners wird seit Wochen eifrig spekuliert und nun heizt Gary Medel die Gerüchte an. Denn der Inter-Profi will seinen chilenischen Nationalmannschafts-Kollegen zur Nerazzurri lotsen.

Medel will Snachez Inter Mailand schmackhaft machen

Der Vertrag von Alexis Sanchez in London läuft im Sommer 2018 aus und die Verhandlungen über eine Verlängerung des Kontraktes ziehen sich ähnlich wie im Fall Mesut Özil (ebenfalls Vertragsende 2018) hin wie Kaugummi. Vor allem nach dem jüngsten 1:5-Debakel in der Champions League gegen den FC Bayern haben die Gerüchte über einen Sanchez-Wechsel an Fahrt aufgenommen. Und der 28-Jährige scheint durchaus mit einem Wechsel zu liebäugeln.

Geht es nach Gary Medel, sollte Sanchez bei Inter Mailand anheuern, wo dessen Landsmann schon unter Vertrag steht. Im Gespräch mit der ‘Corriere dello Sport’ rührt der 29-jährige Innenverteidiger mächtig die Werbetrommel für Inter und würde sich freuen, Sanchez künftig in seinem Team begrüßen zu können: „Ich weiß nicht, was er in Zukunft vorhat. Aber wenn er mich nach Inter fragt, dann werde ich ihm sagen, dass wir hier eine sehr gute Mannschaft, einen tollen Coach und eine erfolgshungrige Vereinsführung haben. Ein solches Projekt wirst du nirgendwo sonst finden.“

Sanchez: Gerüchte über Inter-Wechsel werden heißer

Da passt es ins Bild, dass erst vor wenigen Tagen Gerüchte kursierten, wonach Alexis Sanchez während eines von Arsenal gewährten Kurzurlaubs nach Italien geflogen ist. Es wird gemunkelt, dass der Stürmer-Star durchaus Interesse an einem Engagement bei den Lombarden hat. Diese könnten sich die Dienste des Goalgetters dank der bevorstehenden finanziellen Unterstützung durch eine Investorengruppe aus China durchaus leisten.

In der Serie A liegen die Nerazzurri aktuell auf dem 4. Platz und mischen im Kampf um die Champions-League-Plätze mit. Am Sonntag hat Inter den Zweiten AS Rom zum Spitzenspiel zu Gast. Dagegen ist der Champions-League-Sieger von 2010 in der Europa League und der Coppa Italia bereits ausgeschieden.
Foto:CosminIftode / Shutterstock, Inc.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X