Skip to main content

Inter Mailand mit Mega-Angebot für Diego Simeone

Das Interesse von Inter Mailand an Diego Simeone ist schon länger bekannt. Nun aber gibt es Informationen, wonach die Italiener den Trainer von Atlético Madrid mit einem Mega-Vertrag ködern wollen. Denn der argentinische Coach soll die gleichen Vertragskonditionen erhalten wie einst José Mourinho.

Diego Simeone soll gleiches Gehalt wie José Mourinho erhalten: 10 Millionen Euro

Der exzentrische Portugiese ist derzeit nach wie vor der bestbezahlteste Inter Mailand Trainer aller Zeiten. Mourinho, unter dem Inter im Jahr 2010 Champions League Sieger wurde, verdiente damals zehn Millionen Euro pro Jahr. Genau diese Summe bietet der Verein aus dem Norden Italiens nun auch Diego Simeone an. Dies zumindest berichtet die Gazzetta dello Sport. Der Vertrag des Noch-Atlético-Trainers soll demnach fünf Jahre laufen. Somit könnte der Argentinier also satte 50 Millionen Euro bei Inter Mailand verdienen!

Antonio Conte offenbar ebenfalls im Fokus von Inter Mailand

Allerdings soll Diego Simeone nicht der einzige Anwärter auf den Inter-Cheftrainer-Posten sein. Denn die Italiener haben demnach auch Interesse an ihrem Landsmann Antonio Conte. Allerdings dürfte es dem Vernehmen nach schwieriger werden, Conte vom FC Chelsea loszueisen als Simeone von Atlético. So oder so: das Ziel von Inter Mailand ist klar. Mit einem gutbezahlten Startrainer soll der Weg zurück in die UEFA Champions League führen. Ab 2018/2019 soll es im San Siro wieder Champions League Fußball geben – so das klare Ziel. Denn seit 2011/2012 sind die Blau-Schwarzen nicht mehr in der europäischen Königsklasse vertreten.

Foto: ©Fussball.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X