Skip to main content

Ist Borussia Dortmund an einem brasilianischen Stürmer dran?

Pedro

Foto: imago/Xinhua

Einem Bericht von „Fox Sports“ zu Folge, hat Borussia Dortmund seine Fühler nach Brasilien ausgestreckt. Genauer gesagt zum Klub Fluminense Rio de Janeiro. Der BVB ist noch immer auf der Suche nach einer neuen Sturmspitze und Pedro wird derzeit gescoutet. Laut dem Fernsehsender saßen am Sonntag beim Spiel gegen Esporte Club Bahia die Scouts der Westfalen auf der Tribüne. „Es ist mir egal, welches Team mich beobachtet. Ich versuche nur eine gute Rolle für Fluminense zu spielen und Tore zu erzielen“, sagte Pedro nach der Partie gegenüber „Globo Esporte“.

Bester Torschütze in der brasilianischen Liga

Der Stürmer überzeugte bei diesem Spiel mit einem Treffer in der 21. Minute, die Partie endete mit einem 1:1. In der Saison 2017 schaffte er den Sprung aus dem Nachwuchs in die Profimannschaft und gilt derzeit als Leistungsträger seines Klubs. Er erzielte in 35 Pflichtspielen insgesamt 18 Tore. Auch der Cheftrainer der brasilianischen Nationalmannschaft Tite ist auf den 21-jährigen aufmerksam geworden und ließ ihn von seinen Co-Trainern beobachten. In der brasilianischen Serie A ist Pedro vor Roger Guedes (Atlético Mineiro) und Yago Pikachu (Vasco da Gama) in der Torschützenliste auf dem ersten Platz.

Pedro auch bei anderen Vereinen im Blickpunkt

Pedro ist jedoch noch bis 2021 an Fluminense gebunden und besitzt eine Ausstiegsklausel von 50 Millionen Euro. Allerdings wäre der Erstligist wohl schon ab einer Ablösesumme von 20 Millionen Euro bereit, in erste Gespräche einzusteigen. Außerdem soll der Klub aus Rio bereits einen Vertreter in Deutschland vor Ort haben, der Verhandlungen mit dem BVB aufnehmen soll. Neben den Borussen sind jedoch auch andere europäische Vereine an dem Stürmer interessiert. So soll Girondins Bordeaux 8,5 Millionen Euro geboten haben, was Fluminense jedoch abgelehnt hat. Als interessierte Klubs gelten auch der FC Porto sowie Olympique Lyon. Dem BVB fehlt seit dem Weggang von Pierre Emerick Aubameynag sowie seinem Nachfolger Michy Batshuay ein Torjäger. Momentan ist mit Alexander Isak nur ein Spieler im Kader, der diese Position ausfüllen könnte, dem 18-jährigen fehlt es jedoch noch an Erfahrung.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X