Skip to main content

Jake Hirst wechselt zum OFC

Kickers Offenbach

Foto: Imago/Eibner

Das ist ein Einkauf, den der OFC wohl nicht bereuen dürfte. Auch wenn Jake Hirst nur einen bis Juli 2019 gültigen Einjahresvertrag bei den Kickers Offenbach unterschreibt, ist das doch eine bemerkenswerte Personalie. Hirst kommt vom TSV Bad Nauheim, und soll beim OFC in der kommenden Saison für reichlich Tore sorgen.

Starke Torbilanz von Jake Hirst

Der Engländer, der in Bad Nauheim geboren wurde, hat einen starken rechten Fuß. Die Torbilanz von Hirst für den TSV Bad Nauheim liest sich erste Sahne. In 28 Spielen hat Jake Hirst insgesamt 51 Tore gemacht. Der TSV konnte sich durch die Tore von Hirst den Titel in der Kreisoberliga sichern. Bereits beim Testspiel gegen Hanau stand Hirst für den OFC auf dem Platz, und konnte auch dort überzeugen. Da Hirst noch unter die U23-Regel fällt, ist der Engländer „genau die Ergänzung, die wir noch gesucht haben. Wir freuen uns, dass wir dieses junge Talent an uns binden konnten.“, so OFC-Sportdirektor Sead Mehic.

Hirst bringt Schnelligkeit ins Spiel

Einer wie Jake Hirst ist einer, den Vereine dringend brauchen. Der 22-Jährige schafft es immer wieder, Schnelligkeit in ein Spiel zu bringen. Das hat auch OFC-Cheftrainer Daniel Steuernagel überzeugt. Steuernagel über die Verpflichtung von Hirst: „Wir freuen uns, dass wir mit Jake noch einen anderen Stürmertypen verpflichten konnten. Er wird unser Spiel mit seiner Schnelligkeit beleben.“

Nun sind die Offenbacher Kickers natürlich kein Verein, der ganz oben mitspielt. Doch Jake Hirst hat beim OFC die Chance, sich als Stürmer weiter zu entwickeln. Hirst selbst freut sich deshalb natürlich über den Wechsel vom TSV Bad Nauheim zum Viertligisten Kickers Offenbach. Der Stürmer über seine Verpflichtung durch den OFC: „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe in Offenbach. Eine Chance von solch einem Verein zu bekommen, bedeutet mir sehr viel. Ich hoffe, dass wir alle gemeinsam eine erfolgreiche Saison spielen.“

Da Hirst nur einen Einjahresvertrag bekommen hat, kann er natürlich ablösefrei wechseln nach der Saison 2018/2019. Es wird spannend sein, ob der OFC ihn am Ende doch noch länger wird halten wollen, obwohl er dann nicht mehr unter die U23-Regel fallen wird. Oder ob sie den jetzt schon torstarken Stürmer weiterziehen lassen werden. Spannend wird auf jeden Fall sein, ob er torstark bleibt, wie er ist, oder seine Torstärke bei den Offenbacher Kickers sogar noch weiter entwickeln kann. Einen starken Zug zum Tor hat Hirst allemal. Das hat er allein schon in der letzten Saison mit seinen 51 Toren für den TSV bewiesen.

Jake Hirst wechselt zum OFC
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

82 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X