Skip to main content

Janik Bachmann braucht noch viel Geduld beim Chemnitzer FC

Janik Bachmann, einer der Neuzugänge beim Chemnitzer FC, kam in der 3. Liga erst einmal zum Einsatz: Beim 3:0 Sieg in Halle kam er für den Doppeltorschützen Julius Reinhardt in den letzten Minuten der Partie auf den Platz. Daher sahen wir Bachmann meistens entweder auf der Tribüne oder auf der Bank. Doch am vergangenen Sonntag, beim Pokalspiel gegen Zwickau, durfte er mal von Beginn an zeigen, was er kann. „Es hat viel Spaß gemacht. Ich hatte richtig Bock, mit den Jungs zu kicken“, meinte der 21-Jährige nach dem 3:0 beim ESV Lok. Für Sportdirektor Steffen Ziffert ist Bachmann derzeit wohl nichts für den aktuellen Kader, sondern er sieht den jungen Spieler eher als Investition in die Zukunft. „Wir haben im Sommer einen talentierten Innenverteidiger gesucht. Da waren unsere Planungen noch auf das 3-5-2-System ausgelegt.“

Bachmann will seine Chance nutzen

Der Trainer hat aber inzwischen das System geändert, es werden nur noch zwei anstatt drei Innenverteidiger gebraucht. Und in Zwickau kam er nicht in der Abwehr, sondern im zentralen Mittelfeld zum Einsatz. „Dort sehe ich Janik perspektivisch auch. Er bringt für diese Position gute Anlagen mit, und er ist ein gelernter Sechser“, so Ziffert. „Ich bleibe positiv und nehme die Konkurrenzsituation an“, betont Bachmann gegenüber TAG24: „Ich trainiere gut, zeige dem Trainer, dass er auf mich bauen kann. Irgendwann kommen die Einsätze. Dann will ich meine Chance nutzen“ so Bachmann.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X