Skip to main content

Jens Todt kritisiert die Spieler den Hamburger SV

Jens Todt, der neue Sportdirektor beim Hamburger SV, konnte sich deutliche Kritik nach der 1:3 Niederlage der Rothosen gegen Ingolstadt nicht verkneifen, auch Trainer Markus Gisdol zeigte sich ernsthaft besorgt.

Schlechteste Leistung der Saison

„Wir haben heute gesehen, wie Abstiegskampf geht. Nur leider haben wir das nicht gezeigt, sondern der Gegner. Die erste Stunde des Spiels war eine der schlechtesten Leistungen von uns in dieser Saison“, sagte Jens Todt gegenüber Sky und fügte an: „Wir haben allen Grund, besorgt zu sein. Das ist eine dramatische Situation. Wir müssen uns an die eigene Nase fassen und anders auftreten, damit die nötigen Punkte kommen.“

Gisdol: Wieder zurück in die Erfolgsspur kommen

Auch Trainer Markus Gisdol kritisierte: „Wir müssen ganz schnell wieder in die Spur kommen und die ordentliche Ausgangsposition erreichen, die wir uns vor Weihnachten erarbeitet haben, wo wir jeden einzelnen Zweikampf so geführt haben, als ob es der letzte in der Saison wäre. Sonst hast du keine Chance, da hinten rauszukommen.“ Durch diese Pleite belegt der HSV mit 18 Punkten nur den 17. Tabellenplatz. Nur Schlusslicht SV Darmstadt 98 hat noch weniger Punkte auf dem Konto.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X