Skip to main content

Joe Enochs entlassen: VfL Osnabrück trennt sich von dem Chefcoach

Der VfL Osnabrück hat sich von Trainer Joe Enochs getrennt, nur einen Tag nach dem 5:0 Erfolg im Verbandspokal gegen den Oberligisten Spielvereinigung Göttingen. Doch nicht nur der 46-jährige Amerikaner wurde von seinen Pflichten entbunden, auch sein Co-Trainer Wolfgang Schütte wurde beurlaubt. In der laufenden Saison in der 3. Liga konnte Osnabrück in den letzten vier Spielen nur einen Punkt holen, wodurch die Mannschaft auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht ist. Enochs absolvierte in seiner aktiven Profikarriere 376 Einsätze für den VfL und ist der Rekordspieler in Osnabrück. Er übernahm im August 2015 das Traineramt.

Foto: Imago/Nordphoto Kurth

Bis zuletzt stand die Mannschaft hinter ihm

Die Bilanz des Trainers auf das Jahr 2017 gesehen ist enttäuschend: Nur 32 Punkte aus 30 Spielen – das ist den Verantwortlichen am Ende doch zu wenig gewesen. Acht Siege und acht Unentschieden gegen 14 Niederlage, 40 Gegentore. Eine Nachfolge für den Amerikaner, der erst im April seinen Vertrag bis zum Jahr 2020 verlängert hatte, steht bislang nicht fest. Bis zuletzt stand die Mannschaft hinter ihrem Trainer, genutzt hat ihm das allerdings auch nichts. Am heutigen Nachmittag will sich der Verein während einer Pressekonferenz erklären.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X