Skip to main content

José Mourinho: Zlatan Ibrahimovic verdient den Ballon d‘Or

Ginge es nach Manchester United Trainer José Mourinho, dann müsste sein Star Zlatan Ibrahimovic im kommenden Jahr die Auszeichnung zum Weltfußballer des Jahres bekommen. Mit 26 Toren in 38 Spielen in allen Wettbewerben in seiner ersten Saison im Old Trafford, hat Ibrahimovic alle Erwartungen an den 35-jährigen bisher übertroffen. Doch trotz seiner zahlreichen Verdienste in Europas größten Fußball Vereinen, wurde er nie als Finalist für den größten individuellen Fußballpreis nominiert. Der Ballon d’Or ging in den vergangenen neun Jahren entweder an Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo, laut Mourinho könnte Ibra diese Serie unterbrechen.

Mourinho schwärmt von dem Schweden

„Ich denke, was er getan hat ist absolut unglaublich“, so Mourinho. „Die Anzahl der Tore die er erzielt hat, die beiden Spiele im Wembley Stadion, die Trophäen, was er für die Mannschaft bedeutet und was er als Person ist. Ich finde ihn phänomenal. Keine weiteren Worte notwendig. Ich habe gerade einem großen, französischen Magazin ein Interview gegeben das große Erfahrungen mit diesen großen Preisen hat. Ich kenne Cristiano Ronaldo und Lionel Messi. Ich weiß, was sie sind und was sie tun, aber ich kann einfach nicht glauben, nicht verstehen, warum dieser Mann mit seinen ganzen Verdiensten und Leistungen, warum er diesen Preis bisher noch nie gewinnen konnte. Also, warum nicht in dieser Saison, wenn er etwas Außergewöhnliches leistet? Wenn er mehr Pokale, Stockholm und das Europa League Finale erreicht. Warum also nicht dieser Mann, der inzwischen 35 Jahre alt ist?
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X