Skip to main content

Julian Baumgartlinger steht Leverkusen gegen Mainz nicht zur Verfügung

Bayer 04 Leverkusen muss am Samstag auf Julian Baumgartlinger verzichten. Denn der Österreicher holte sich bei der Nationalmannschaft einen Infekt und muss von der Mannschaft ferngehalten werden, um niemanden anzustecken. Schade: Denn er würde gegen Mainz 05 auf seinen alten Arbeitgeber treffen. Bei dem WM-Qualifikationsspielen gegen Wales und Georgien konnte er noch über die gesamte Distanz spielen. Gebracht hat es der Mannschaft allerdings nichts, denn gegen Wales gab es eine 0:1 Niederlage und gegen Georgien ein enttäuschendes 1:1. Damit sind die Hoffnungen der Österreicher auf ein WM-Ticket endgültig begraben.

Foto: Imago/Eibner Europa

Vor Leverkusen bei Mainz und 1860 München

Baumgartlinger wechselte erst im Sommer 2016 für eine Ablösesumme von 4 Millionen Euro vom 1. FSV Mainz 05 zu Bayer 04 Leverkusen. Zuvor spielte er bis 2011 bei Austria Wien und beim TSV 1860 München, wo er auch seine Jugend verbrachte. Für die Nationalmannschaft Österreichs spielte der 29-jährige bereits 56-mal. Für Leverkusen stand er in der laufenden Saison noch nicht einmal auf dem Platz, sondern drückte sowohl gegen Bayern München als auch gegen Hoffenheim sowie im Pokal gegen den KSC die Bank. In der Saison 2016/17 stand er immerhin 19-mal in der Bundesliga in der Startelf, in der Champions League durfte er insgesamt 3-mal ran. Wie lange Baumgartlinger ausfällt, ist derzeit noch nicht bekannt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X