Skip to main content

Julian Green geht sofort zum VfB Stuttgart

Der wahrscheinlich richtige Weg für Julian Green

Mit einem Jahr Pause war Julian Green nun also 6 Jahre beim FC Bayern München. Für eine Saison war er zum Hamburger SV ausgeliehen. Nur unter Pep Guardiola kam er so gar nicht zum Zuge. Zuletzt hatte Green leise Hoffnung gehabt, dass sich das unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti ändern würde. Doch trotz dreier Tore im Testspiel gegen Inter Mailand durch Green und Einsätzen in DFB-Pokal und weiteren Testspielen wurde es nichts, auch nur in die Nähe von Einsätzen in der Bundesliga zu gelangen. Insofern sicher eine kluge Entscheidung. Schließlich steht seine gesamte Karriere als Profifußballer noch vor ihm.

VfB Stuttgart braucht weiterhin Verstärkung

Hinzu kommt, dass man ihn auf Seiten des VfB Stuttgart sehr willkommen heißt. Dort geht man ernüchtert in die Winterpause, da man zuletzt klar mit 0:3 beim Aufsteiger Würzburger Kickers verloren hatte und den 2. Platz in der Tabelle an Mitabsteiger Hannover 96 verlor. Manager Jan Schindelmeiser hatte dann auch personelle Veränderungen in der Winterpause angekündigt, sicher mit der nahen Verpflichtung von Julian Green schon in der Hinterhand. Zuletzt waren die Schwaben Mitte der 1970er zweitklassig gewesen. Ein Umstand, den man jetzt möglichst schnell reparieren will. Natürlich möglichst mit Hilfe der Neueinkäufe, von denen Julia Green der erste ist.
Foto: lev radin / Shutterstock.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

86 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X