Skip to main content

Jupp Heynckes: Seine bisherigen drei Amtszeiten beim FC Bayern München

Jupp Heynckes wird als Interimstrainer beim FC Bayern München derzeit hoch gehandelt. Seine Verpflichtung soll den Bayern helfen, wieder in die Erfolgsspur zu kommen, und bei seiner Bilanz sind diese Gedanken kein Wunder. Er konnte auf Vereinsebene alles gewinnen, die Champions League gleich zweimal: Einmal mit Real Madrid und einmal mit Bayern München – denn er war bereits dreimal als Trainer an der Säbener Straße angestellt. Wir haben und mit der Historie befasst und die bisherigen Amtszeiten des gebürtigen Gladbachers Revue passieren lassen.

Von 1987 bis 1991

Seine erste Saison beim FC Bayern war nicht unbedingt von Erfolg gekrönt. Der SV Werder Bremen wurde Meister, Bayern wurde nur Vizemeister, punktgleich mit dem 1. FC Köln. Im Pokal der Landesmeister reichte es nur bis ins Viertelfinale, dort scheiterte man an Real Madrid. Und im DFB-Pokal gab es in der Runde der letzten Acht das Aus gegen den Hamburger SV. Für das folgende Jahr wurde die Mannschaft umgebaut: Lothar Matthäus und Andy Brehme wechselten zu Inter Mailand und mit den Neuzugängen Stefan Reuter, Roland Grahammer und Olaf Thon konnten zwei Meistertitel in Folge eingesackt werden. Danach gab es die Vizemeisterschaft hinter dem 1. FC Kaiserslautern. Doch die Saison 1991/92 endete für Heynckes mit einer Katastrophe. Nach dem 12. Spieltag wurde nach vier sieglosen Spielen in Folge und dem 1:4 gegen Aufsteiger Stuttgarter Kickers entlassen.

28. April 2009 bis 30. Juni 2009

Heynckes kehrte für sechs Spieltage an Säbener Straße zurück und rettete die Saison. Am letzten Spieltag konnte er mit der Mannschaft die Champions League Qualifikation gerade noch erreichen, die Meisterschaft ging dieses Mal an den VfL Wolfsburg. Danach kam Luis van Gaal, obwohl er auch hätte bleiben können, sagte zumindest Franz Beckenbauer später. Am 1. Juli 2009 übernahm er überraschend den Posten des Cheftrainers bei Bayer Leverkusen.

1. Juli 2011 bis 30. Juni 2013

Es waren die bisher letzten beiden Trainerjahre des Jupp Heynckes, die auch seine erfolgreichsten werden sollten. In seiner ersten Saison lief alles schief: Borussia Dortmund konnte sich die Meisterschaft sichern und im Finale der Champions League gab es eine denkwürdige Niederlage vor heimischem Publikum gegen den FC Chelsea. Von dieser Pleite zehren die Geschichtsbücher der Bayern noch heute. Doch schon in der nächsten Saison gab es Erfolge, wohin das Auge blickt: Als erster Trainer schaffte er mit einem deutschen Verein das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokalsieg und Champions League Sieg. Im Finale im Wembleystadion gab es einen 2:1 Sieg gegen den großen Rivalen Borussia Dortmund.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X