Skip to main content

Juventus: Kommt Andre Gomes vom FC Barcelona? Dani Alves vor Absprung?

Mit Douglas Costa vom FC Bayern hat Juventus Turin einen neuen Flügelflitzer an der Angel, nun ist mit Andre Gomes vom FC Barcelona ein zentraler Mittelfeldspieler in den Fokus des italienischen Rekordmeisters geraten. Bereits im letzten Jahr buhlte Juve um den Portugiesen, hat man diesmal mehr Glück? Dagegen gibt es Gerüchte um Altmeister Dani Alves, der die ‘Alte Dame’ Richtung England verlassen könnte.

Kommt Gomes im zweiten Anlauf zu Juve?

Wie die spanische Zeitung „Mundo Deportivo“ zu berichten weiß, ist Juventus Turin an Andre Gomes vom FC Barcelona interessiert. Der 23-Jährige wechselte erst im vergangenen Sommer für 35 Millionen Euro vom FC Valencia zu den Katalanen, die im Werben um Gomes auch Juventus ausgestochen haben. Doch nun versuchen die Bianconeri offenbar einen neuen Anlauf für den Mittelfeldakteur, der in seiner Debütsaison für Barca noch nicht vollends überzeugen konnte.

Zwar absolvierte Andre Gomes 30 Ligaspiele für den FC Barcelona, in denen er drei Tore und zwei Vorlagen verbuchte, doch dabei stand der Europameister lediglich 17 Mal in der Startelf. Trotzdem hält Juve-Coach Massimiliano Allegri weiterhin große Stücke vom Rechtsfuß, der bei der Blaugrana aber einen langfristigen Vertrag bis 2021 besitzt. Ob die kolportierten 30 Millionen Euro Ablöse reichen, damit Turin seinen Wunschspieler aus dem Camp Nou loseisen kann, darf jedoch bezweifelt werden.

Sevilla-Star N’Zoni als Khedira-Konkurrent zu Juve?

Neben Andre Gomes soll Juventus Turin außerdem ein Auge auf Steven N’Zonzi vom FC Sevilla geworfen haben, der im defensiven Mittelfeld Sami Khedira Konkurrenz machen könnte. Der Franzose, der 2015 für acht Millionen Euro von Stoke City zu den Andalusiern wechselte, spielte eine starke Saison und weckte somit Begehrlichkeiten. Doch Sevilla soll für den 28-Jährigen, der erst im Januar seinen Kontrakt bis 2020 verlängerte, allerdings 40 Millionen Euro Ablöse verlangen, die der Champions-League-Finalist nicht bereit ist zu zahlen.

Dani Alves angeblich mit ManCity einig

Dani Alves könnte die ‘Alte Dame’ hingegen nach nur einem Jahr wieder verlassen. Der Rechtsverteidiger hat sich mit einer Äußerung über Juve-Star Paulo Dybala den Unmut der Fans zugezogen, als er gegenüber „Esporte Interativo“ sagte: „Wir haben uns schon oft unterhalten. Ich habe ihm gesagt, dass er Juventus irgendwann – wann auch immer –verlassen muss, um noch besser zu werden.“ Daraufhin sah sich der erfahrene Routinier wüsten Beschimpfungen in den sozialen Netzwerken ausgesetzt, in denen Alves unter anderem auch ein Vereinswechsel nahegelegt wurde. Und der 34-Jährige scheint den ‘Empfehlungen’ tatsächlich Folge leisten zu wollen.

Denn laut übereinstimmenden Medienberichten zieht es Dani Alves zu Manchester City in die Premier League, wobei sich der Brasilianer angeblich mit dem Scheich-Klub auch schon mündlich auf eine Zusammenarbeit geeinigt haben soll. ManCity müsse lediglich noch mit Juventus Turin im Ablöse-Poker Einigung erzielen. Alves, der letzten Sommer ablösefrei vom FC Barcelona zum italienischen Serienmeister kam, ist noch bis 2018 vertraglich gebunden und hat einen Marktwert von sechs Millionen Euro.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X