Skip to main content

Kaderplanung beim SSV Ulm: 5 Spieler werden den Verein verlassen

Die Spatzen haben den Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest eingetütet, jetzt können die Planungen für die kommende Saison beginnen. Der Verein hat jetzt auf seiner Homepage bekanntgegeben, dass dazu auch gehört, dass einige Spieler die Mannschaft verlassen werden. In diesem Sommer sind das Antonio Pangallo, Felix Hörger und Timo Barwan, die schon länger beim SSV unter Vertrag stehen, in der Region haben sie bereits ihre Jugendausbildung genießen können. Zum 30. Juni 2017 enden auch die Verträge von Marco Koch und Nidriqim Halili, die nicht verlängert werden.

Lob von allen Seiten

Lutz Siebrecht, Sportlicher Leister des SSV Ulm, zu den Personalentscheidungen: „Diese fünf Spieler haben zum Teil schon in der vergangenen und erst recht in der zu Ende gehenden Saison ihren Beitrag dazu geleistet, dass wir unsere Saisonziele erreicht haben!“ Und weiter: „Wir sind mit ihnen und dank ihnen aufgestiegen, beziehungsweise sie haben sich enorm dafür eingesetzt, dass wir den Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest so frühzeitig gesichert haben. Wir wünschen ihnen fußballerisch, aber auch privat alles Gute und viel Erfolg!“ Auch der Sportvorstand der Spatzen, Anton Gugelfuss, lobte das Quintett: „Das sind charakterlich alles tolle Jungs und vorbildliche Typen! Sie waren immer hoch engagiert und hatten großen Anteil an der guten Stimmung in unserer Truppe.“ Ganz offiziell werden die fünf beim letzten Heimspiel der Saison am 13. Mai gegen Wormatia Worms verabschiedet.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X