Skip to main content

Kampf um de Jong & De Ligt: Sticht ManCity Barca gleich doppelt aus?

Die beiden Ajax-Youngsters Frenkie de Jong und Matthijs de Ligt sind derzeit Stammkunden in der Gerüchteküche. Etliche europäische Top-Klubs strecken ihre Fühler nach den Ausnahmetalenten aus Amsterdam aus, wobei sich nun in beiden Personalien ein Wettbieten zwischen dem FC Barcelona und Manchester City anbahnt. Das berichtet „Goal“. Während das Interesse von Barca an Mittelfeldakteur de Jong und Innenverteidigerr de Ligt längst bekannt ist, will nun ManCity dem spanischen Meister in die Parade fahren und in den Poker um die beiden Juwele einsteigen. In Sachen Frenkie de Jong scheint sich nun ManCity berechtigte Hoffnung auf den Zuschlag auszurechnen. So soll Citys Sportdirektor Txiki Begirstian bereits des Öfteren nach Amsterdam gereist sein und an einer Verpflichtung im Winter arbeiten. Zuvor jedoch müssen die Citizens im nächsten Ligaspiel gegend en FC Burnley ran, wobei Sportwetten.de Manchester als klaren Favorit sieht.

City will de Jong im Winter kaufen und bei Ajax parken

Der Plan sieht vor, dass sich die Klubs in der anstehenden Winter-Transferperiode auf einen sofortigen Wechsel des 21-Jährigen verständigen, dieser aber noch die Rückrunde bei Ajax Amsterdam auf Leihbasis verbringt. Erst zur neuen Saison soll er zu Manchester City übersiedelt. De Jong, der einen Marktwert von 40 Millionen Euro hat, steht in der Grachtenstadt noch bis 2022 unter Vertrag.

Bislang galt der FC Barcelona, der schon in Sommer einen Vorstoß bei de Jong startete, als aussichtsreichster Kandidat im Wettrennen um den Rechtsfuß. Doch angeblich schlägt das Pendel nun stärker in Richtung ManCity aus und die Blaugrana rechne sich dem Bericht zufolge keine „allzu großen Erfolgschancen“ mehr bei de Frenkie Jong aus.

De Ligt-Verpflichtung für Barca höchste Priorität ein

Das könnte auch der Grund sein, warum Barca zuletzt wissen ließ, dass man der Verpflichtung von Matthijs de Ligt oberste Priorität einräumt. Der 19-jährige Innenverteidiger, der u.a. auch beim FC Bayern im Gespräch ist, soll laut Medienberichten beim FC Barcelona mittelfristig die Nachfolge von Abwehrchef Gerard Piquet antreten. Es sollen alle Hebel in Bewegung gesetzt werden, dass der Deal über die Bühne geht und Manchester City zumindest in diesem Wettstreit ausgestochen wird. Apropos Wettstreit, ein Streit dürfte weniger um die nächste interessante Wette auf Manchester City ausbrechen. Die Citizens sind klarer Favorit gegen den FC Burnley, wie die Quoten von Sportwetten.de aufzeigen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

86 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X