Skip to main content

Keeper Ron-Thorben Hoffmann bekommt beim FC Bayern München Profivertrag

Foto: Ron-Thorben Hoffmann/Imago/Philippe Ruiz

Der FC Bayern München hat mit der Verpflichtung von Ron-Thorben Hoffmann einen weiteren jungen Spieler an sich gebunden. Der Torhüter der A-Jugend des deutschen Rekordmeisters unterschrieb heute einen Profivertrag bis zum 30. Juni 2021. Damit ist er nach Lars Lukas Mai, Meritan Shabani und Franck Evina bereits der vierte Juniorenspieler, der bei den Bayern einen Profivertrag bekommt. „Wir freuen uns sehr, mit Thorben ein weiteres Talent für uns gewonnen zu haben. Er bringt hervorragende Voraussetzungen mit“, sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic. „Sowohl in der Strafraumbeherrschung als auch auf der Linie hat er sein Können mehrfach auf Top-Niveau unter Beweis gestellt.“

Seit 2015 bei den Bayern

Hoffmann kam im Sommer 2015 von RB Leipzig in das Nachwuchsleistungszentrum der Münchner Bayern. Der jetzt 19-jährige spielte in der laufenden Saison 24-mal für die Bayern in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest und kam auch dreimal in der UEFA Youth League zum Einsatz. „Seit meinem vierten Lebensjahr bin ich Bayern-Fan. Mit dem Profivertrag in München wird ein Traum wahr“, sagte Hoffmann. „Ich habe dafür viel gegeben, aber nun beginnt die eigentliche Arbeit. Ich will mich im Männerfußball etablieren. Dafür bietet mir der FC Bayern die besten Möglichkeiten, die ich täglich im Training und im Wettkampf nutzen will.“ In der Saison 2016/17 sicherte sich Hoffmann mit der U19 die Süddeutsche Meisterschaft und kam ins Endspiel um die Deutsche Meisterschaft gegen Borussia Dortmund. Hier unterlagen die Bayern knapp im Elfmeterschießen.

Keeper Ron-Thorben Hoffmann bekommt beim FC Bayern München Profivertrag
Bewerte diesen Beitrag
# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

94 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*