Skip to main content

Kehrt Javi Gracia als Trainer zum FC Málaga zurück?

Der ehemalige Trainer des FC Málaga, Javi Gracia, hat eine mögliche Rückkehr zu seinem alten Arbeitgeber heruntergeredet, während der Druck auf den derzeitigen Coach Michel immer mehr zunimmt. Die Andalusier haben in der laufenden Saison nur einen von 24 möglichen Punkten sammeln können, belegen noch immer den letzten Platz in der Tabelle mit einem Rückstand von fünf Punkten auf einen sicheren Tabellenplatz. Gracia wurde bereits in den Medien immer wieder als Nachfolger ins Gespräch gebracht, sollte Michel demnächst entlassen werden. Dem wurde erst kürzlich wieder das Vertrauen ausgesprochen: Vom neuen Fußballdirektor Mario Husillos.

Gracia bleibt vage

Der 47-jährige Gracia trainierte Malaga zwischen 2014 und 2016, brachte Los Blanquiazules einmal auf Rang acht und einmal auf Rang neun, bevor er sich Rubin Kazan anschloss. Doch er verließ den russischen Klub im gegenseitigen Einvernehmen noch vor dem Beginn der Saison. „Würde ich wieder nach Málaga zurückkehren? Es wäre sehr respektlos den Menschen gegenüber, die noch da sind und denen ich alles nur erdenklich Gute wünsche, wenn ich hier darüber sprechen würde“, sagte er gegenüber beIN Sports. „Es gibt noch eine Menge Punkte für sie zu holen, und es ist noch Zeit genug zum Reagieren übrig. Es ist ein sehr delikater Moment, nur ein Punkt aus acht Spielen, aber ich habe Vertrauen in die Spieler, die Mitarbeiter und in Michel.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X