Skip to main content

Bald keine Bundesliga mehr in der Sportschau?

Durch Corona hat es bei der Sportschau einen Zuschauereinbruch gegeben. Zudem kriselt es bei der ARD. Und ausgerechnet jetzt läuft die Rechtevergabe der Bundesliga. Noch bis Freitag haben die Sender Zeit, um zuzuschlagen oder nicht. Eventuell könnte die Sportschau leer ausgehen.

Die Sportschau gehört zur deutschen Fernsehgeschichte. Seit 1961 wird sie in der ARD übertragen. Am Wochenende ist sie die Anlaufstelle Nummer 1 für Fußball-Fans gewesen. Doch das hat sich mittlerweile geändert. Viele Menschen sind auf Internet-Streaming umgestiegen. Die ehemals so beliebte Sportsendung Sportschau hat darunter sehr gelitten und seit Corona sind die Zuschauerzahlen noch weiter zurückgegangen. Ob die ARD sich jetzt an der Lizenzvergabe für die Übertragungsrechte der Bundesliga beteiligt, bleibt abzuwarten. Die Kultsendung, welche die Bundesliga ins Free-TV brachte, hat zuletzt ein Viertel der Zuschauer verloren. Vor ein paar Monaten gab es 4,8 Millionen Zuschauer. Jetzt sind es nur noch 3,6 Millionen Zuschauer. Und die Zahlen sinken weiter. Das bedeutet weniger Einnahmen. Im schlimmsten Fall könnte die ARD die Sportschau sogar absetzen.

Wetten können Sportwetten Fans ideal bei Skybet. Dort gibt es Tipps sowie Fußball Wetten auf Geisterspiele der Bundesliga live mit tollen Quoten.

Hier gehts zum Skybet Bonus >>

ARD in Zukunft ohne Bundesliga?

Die 1. Bundesliga wird nicht mehr Free-TV übertragen? Jedenfalls könnte die Sportschau bald nicht mehr existieren. Für viele Fans wäre das enttäuschend. Denn nicht jeder Anhänger ist zu einem Streamingdienst gewechselt und hat ein Abo bei Sky, DAZN oder Amazon. Zudem hat die Sportschau den Vorteil, dass sie jedes Wochenende die Highlights aller Spiele zusammenfasst und es wertvolle und interessante Hintergrundinformationen gibt. Jetzt bleibt zu hoffen, dass sich die ARD an der aktuellen Ausschreibung der Bundesliga-Übertragungsrechte beteiligt. Viel Zeit bleibt nicht mehr. Bis zu diesem Freitag, den 19. Juni, muss eine Entscheidung gefallen sein. Denn am kommenden Montag wird die DFL bereits die Rechtevergaben bekanntgeben.

Sky, Amazon & Co holen Rechte

Die DFL drängt auf diese schnelle Entscheidung, weil sie das Geld braucht und die nächsten Bundesliga-Saisons absichern muss. Durch die Corona-Krise ist der Fußball in der Krise. Das geht vielen Sendeanstalten natürlich ähnlich. Selbst Privatsender sind angeschlagen. Dennoch scheinen sie besser dazustehen wie die öffentlich-rechtlichen Sender. Denn RTL hat sich bereits die Rechte für die Europa League und die Länderspiele geholt. Ebenso darf man davon ausgehen, dass sich Amazon, Sky, DAZN und Apple an der Lizenzvergabe beteiligen. Auch Disney oder die Telekom könnten sich ein Rechtepaket sichern. Bleibt zu hoffen, dass die ARD nicht leer ausgeht. Einen Hoffnungsschimmer gibt es: Denn das Kartellamt verlangt, dass es auch Spiele im Free-TV geben muss.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X