Skip to main content

Keine Vertragseinigung: Fellaini und Manchester United sind sich nicht einig über einen neuen Vertrag

Manchester United könnte Marouane Fellaini im kommenden Sommer los sein – und das ohne Ablöse. Denn der Mittelfeldspieler hat das Vertragsangebot des englischen Rekordmeisters zurückgewiesen. Bereits seit der vergangenen Saison sind die beiden Partien miteinander am Verhandeln, doch bisher war Fellaini mit den Angeboten nicht zufrieden. Es wird angenommen, dass Fellaini inzwischen ein Gehalt von 120.000 Pfund kassiert, nachdem United den Vertrag des Belgiers um ein Jahr verlängert und dabei das bisherige Gehalt von 80.000 Pfund pro Woche angehoben hat. Doch Fellaini will noch mehr.

Im Winter bereits ein Vorvertrag bei einem anderen Klub?

Doch selbst, wenn sich Verein und Spieler bis zum Transferfenster im Januar nicht einig sein sollten, wird Trainer Jose Mourinho einem Verkauf des Belgiers kaum zustimmen. Aber er könnte im Januar bereits einen Vorvertrag mit einem anderen Verein aus der Premier League unterschreiben. Die Spielervertragsbestimmungen sehen vor, dass sie einen Transfer sechs Monate vor Ablauf ihrer aktuellen Vereinbarung aushandeln können. Sollte das passieren, dann würde Fellaini im besten Alter, er wird jetzt 30 Jahre alt, und ohne Gegenleistung den Verein verlassen – obwohl Mourinho ihn gerne auch über diese Saison hinaus halten würde.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X