Skip to main content

Weiterhin keine Zuschauer

Die Hoffnungen der Bundesliga-Vereine auf eine baldige Zuschauer-Rückkehr haben am letzten Donnerstag einen Dämpfer erhalten. Es wird laut Wunsch der Politik erstmal keine Zuschauer in den Stadien geben.

Die Politik entscheidet: keine Zuschauer in der Bundesliga

Nach den Plänen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) darf sich die Bundesliga wohl keine Hoffnungen darauf machen, noch in diesem Jahr vor Zuschauern zu spielen. Am Donnerstagmittag beriet sich die Kanzlerin in einer Video-Konferenz mit den Ministerpräsidenten der Länder über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie. Bereits aus einer Beschlussvorlage des Bundes, die der dpa vorlag, ging bereits vor dem Treffen hervor, dass man Zuschauer bei Sportevents vorerst weiter verbieten will: “Großveranstaltungen wie Volksfeste, größere Sportveranstaltungen mit Zuschauern, größere Konzerte, Festivals oder Dorf-Schützenfeste” sollen demnach bis Ende des Jahres untersagt bleiben. Dies alles bestätigte sich am Donnerstag.

Nicht nur der Fußball betroffen

Dieses Verbot wirdneben den Profi-Fußball-Klubs auch die Vereine im Handball, Basketball und Eishockey sowie weitere stark von Zuschauer-Einnahmen abhängige Sportarten empfindlich treffen. So schreibt es der Spiegel. Allerdings heißt es laut dpa weiter, dass es in Regionen mit sehr geringen Infektionszahlen Ausnahmen geben könne, wenn sichergestellt sei, dass die Teilnehmer ausschließlich aus dieser Region oder aus umliegenden Regionen mit entsprechenden Entwicklungen kommen.

DFL nicht glücklich

Die DFL hatte am Mittwoch im Zusammenspiel mit dem DFB ein überarbeitetes Hygienekonzept vorgestellt und den Vereinen der Bundesliga und 2. Bundesliga zugesendet. Die 36 Klubs der DFL sollen den Leitfaden auf ihrer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 3. September in den Statuten verankern. Darin sind auch personalisierte Tickets für Zuschauer vorgesehen, ist zu lesen. Doch die Bundesregierung schob der Idee einen Riegel vor. Und was geschah? In zwei Kommentaren forderte die Bild – natürlich – sinngemäß, dass man sich nicht so anstellen solle. Die Zuschauer müssen zurück in die Stadien. Das war vorher zu sehen. In einzelnen Testspielen sind zwar wenige Zuschauer zugelassen, aber das bleibt wohl erstmal die Ausnahme.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X