Skip to main content

Kevin de Bruyne hat keine Eile, einen neuen Vertrag mit Manchester City abzuschließen

Kevin de Bruyne hat zu verstehen gegeben, dass er sich nicht gehetzt fühlt, seinen Vertrag mit Manchester City zu verlängern. Der belgische Mittelfeldspieler zeigt sich in den ersten beiden Monaten der Saison in einer herausragenden Form und konnte auch gestern, beim 2:1 gegen SSC Neapel in der Champions League, eine tolle Leistung bringen. De Bruynes Berater, Patrick De Koster, wird im kommenden Monat damit beginnen, mit ManCity über verbesserte Vertragskonditionen zu verhandeln.

Foto: Imago/Sportimage

Eine deutliche Gehaltssteigerung wird erwartet

Es wird wohl eine deutliche Gehaltssteigerung geben. Derzeit bekommt DeBruyne 115.000 Pfund pro Woche und sein Vertrag läuft noch bis 2021. De Koster nimmt sich die großen Deals von Paris Saint-Germain bei seinen Gehaltsverhandlungen zum Vorbild. In einem Interview mit dem italienischen Radiosender CRC sage er: „Sein Gehalt? Kann ich nicht sagen. Aber wenn man sich Neymar und Kylian Mbappé anschaut, dann bekommt man eine Vorstellung von dem, wo wir hinwollen.“ Der brasilianische Superstar Neymar verdient 500.000 Pfund pro Woche in der französischen Hauptstadt, Mbappe liegt bei 300.000 Pfund pro Woche.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X