Skip to main content

KFC Uerdingen trennt sich von Trainer Michael Wiesinger

Der KFC Uerdingen 05 hat sich große Ziele gesetzt. Erst seit dem Beginn dieser Saison spielt die Mannschaft in der Regionalliga West und steht bereits jetzt auf dem zweiten Tabellenplatz, punktgleich mit dem FC Viktoria Köln, jedoch mit zwei Spielen mehr absolviert. Die Formkurve zeigt nach unten: Die letzten vier Pflichtspiele konnten nicht gewonnen werden. Für den Aufsteiger offenbar Grund genug, sich einen neuen Trainer zu suchen: Der bisherige Coach Michael Wiesinger ist von seinen Aufgaben entbunden worden und ein Nachfolger wurde im gleichen Atemzug präsentiert: Stefan Krämer von Rot-Weiß Erfurt.

Der eingeschlagene Weg soll mit Krämer fortgesetzt werden

Der KFC bedankte sich bei Wiesinger für seine Arbeit und den guten Start in die Regionalliga. „Wir sind dennoch übereingekommen, dass es zum gegenwärtigen Zeitpunkt besser ist, einen anderen Weg einzuschlagen“, sagt KFC-Präsident Mikhail Ponomarev. Stefan Krämer war bis Oktober des vergangenen Jahres Trainer beim Drittligisten Rot-Weiß Erfurt. „Stefan Krämer stand schon länger auf unserer Liste. Allerdings hatte sich bislang nie die Gelegenheit zu einer Zusammenarbeit ergeben. Das ist jetzt anders“, sagt Ponomarev. Der Verein möchte gemeinsam mit dem 50-jährigen den eingeschlagenen, professionellen Weg fortsetzen. Krämer war auch bereits Trainer beim FC Energie Cottbus und schaffte mit Arminia Bielefeld den Aufstieg von der 3. Liga in die 2. Bundesliga.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

95 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X