Skip to main content

Kickers Offenbach testet in Spanien gegen Top-Club aus China

Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass mit den Kickers Offenbach ausgerechnet ein Club aus der Regionalliga Südwest in seinem Trainingslager in Spanien ein Testspiel gegen ein Team aus China durchführen wird. Das wird am 21.01.2018 im Estadio Municipal de La Linea an der Grenze zu Gibraltar der Fall sein, wenn die Kickers gegen “Hebei China Fortune” ein Testspiel austragen werden. Der Gegner ist zurzeit Vierter der chinesischen Super League und damit einer der Topclubs im sich rasch entwickelnden chinesischen Fußball. Die Kickers Offenbach sind aktuell Zweiter der Regionalliga Südwest und haben 42 Punkte aus 21 Spielen erzielt.

Testspiel gegen Club aus China nicht ohne Brisanz

Erst vor wenigen Tagen hatte der DFB nämlich das Aus jenes Projekts verkündet, bei dem die chinesische U20 ein Testspiel gegen jeweils jenes Team aus der Regionalliga Südwest spielen sollte, welches an einem Spieltag der Liga spielfrei hatte. Doch Proteste von Tibet-Sympathisanten hatten zu Komplikationen geführt, sogar auf höchster diplomatischer Ebene gab es deswegen Stress. Nun testen die Kickers Offenbach also freiwillig, allerdings gegen ein deutlich stärkeres Team als es die U20 von China gewesen wäre.

Womöglich soll dieses anberaumte Testspiel auch ein wenig dazu dienen, die Wogen ein wenig zu glätten. Gut bestückt ist der Kader von Hebei China Fortune jedenfalls. Dort finden sich Namen wie Gervinho, Ezequil Lavezzi und nicht zuletzt Trainer Manuel Pellegrini. Normalerweise dürften die Kickers aus Offenbach hier chancenlos sein.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X