Skip to main content

Klares Dementi: Dynamo Dresden nicht an Leipzigs Kaisers interessiert

Dynamo Dresden hat sich zu den Gerüchten geäußert, wonach der abstiegsbedrohte Zweitligist ein Auge auf Dominik Kaiser von RB Leipzig geworfen hat. Die SGD betont deutlich, dass der Mittelfeldspieler überhaupt kein Thema in Dresden ist. „Eine Dresdner Lokalzeitung hat am Freitag berichtet, dass die SGD an einer Verpflichtung des Leipziger Erstliga-Profis Kaiser interessiert sei. Einmal mehr ein Gerücht, an dem nichts dran ist und das nur dazu dient, auf Kosten von Dynamo Klicks und Auflage zu generieren“, ließen die Schwatz-Gelben via Twitter wissen. Auf „TAG24“, dem Online-Ableger der „Sächsischen Morgenpost“, wurde das Kaiser-Gerücht in Umlauf gebracht. Demnach seien die Dynamos, die Ausschau nach einem neuen Spielmacher halten, am 29-jährigen RB-Profi interessiert und liebäugelten mit einem Wintertransfer.

Foto: Imago/Picture Point LE

Kaiser bei RB Leipzig außen vor

Doch dazu wird es definitiv nicht kommen. Kaiser befindet sich bei den Roten Bullen auf dem Abstellgleis und können RB Leipzig im anstehenden Transferfenster für ein angemessenes Angebot verlassen. Zuletzt hatte Leipzig-Coach Ralph Hasenhüttel mitgeteilt, dass man sich mit dem Rechtsfuß, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, zusammensetze werden, um eine Lösung zu finden. Der ehemalige RB-Kapitän kam in der laufenden Bundesliga-Saison lediglich zu drei Kurzeinsätzen und spielt keinerlei Rolle mehr.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X