Skip to main content

Klarstellung von Julian Nagelsmann: Alkoholmissbrauch darf nicht verharmlost werden

Ein Scherz in der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Hertha BSC hatte für Julian Nagelsmann unerwartete Folgen. Nun stellte der Coach der TSG 1899 Hoffenheim klar, dass Alkoholmissbrauch natürlich nicht verharmlost werden dürfe. Der 30-jährige wurde am Freitag bei der PK gefragt, welche Auswirkungen auf den Amateurfußball die frühen Anstoßzeiten mit sich bringen. Dabei brachte der TSG-Coach die Sportler auch mit Feierstimmung, Bierzeltfesten sowie dem damit verbundenen Genuss von Alkohol in Verbindung.

Coach der TSG 1899 Hoffenheim unterschätzte offenbar die Wirkung seiner Aussage

In einem Interview auf der Webseite der TSG 1899 Hoffenheim erklärte Julian Nagelsmann nun, dass er die Wirkung seiner Worte offenbar vollkommen unterschätzt habe. Dazu sagte der 30-jährige:

“Ich wollte damit natürlich niemanden vor den Kopf stoßen, kann aber auch verstehen, dass sich viele Amateursportler durch meine flapsigen Bemerkungen getroffen fühlen. Ich möchte aber auch betonen, dass ich den Amateurfußball sehr schätze, unterstütze und selbst noch im Herzen Amateurfußballer bin. Mein Spielerpass liegt immer noch bei meinem bayerischen Heimatverein FC Issing. Ich weiß sehr wohl woher nicht nur ich, sondern der gesamte deutsche Fußballnachwuchs kommt. Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer und deren Arbeit wäre auch der Profifußball nicht denkbar.“

Richtigstellung von Julian Nagelsmann

Gleichzeitig stellte der Trainer der Sinsheimer nun klar, dass er sich natürlich nicht über andere Sportler lustig machen wollte. Zudem erklärte der 30-jährige, dass Alkoholmissbrauch nicht verharmlost werden dürfte. Weiterhin ließ Nagelsmann wissen:

“Unsere Mannschaft unterstützt seit Jahren Aktionen gegen Alkoholmissbrauch im Sportverein. Natürlich passen Alkohol und Sport nicht zusammen. Schließlich schränkt Alkohol die Leistungsfähigkeit ein und ist ungesund. Deshalb bin ich der Meinung, dass dieses Problem nicht als Geselligkeit kleingeredet werden darf. Wir müssen uns alle der Verantwortung bewusst sein, da es in den Klubs um die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen geht und wir hier als Vorbild fungieren sollten.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X